Alle Kategorien
Suche

Klassendurchschnitt ausrechnen - so geht's

Wer wissen möchte, wo die eigene Leistung einzuordnen ist, kann den Klassendurchschnitt ausrechnen. Das geht ganz einfach und schnell. Man benötigt lediglich einen Taschenrechner oder ein Blatt Papier und einen Stift.

Eigene Leistungen werden am Klassendurchschnitt sichtbar.
Eigene Leistungen werden am Klassendurchschnitt sichtbar.

Was Sie benötigen:

  • Taschenrechner
  • Blatt Papier und Stift

Was der Klassendurchschnitt nützt

  • Der Klassendurchschnitt einer Arbeit wird oft vom Lehrer an die Tafel geschrieben.
  • Daran kann jeder Schüler erkennen, wie gut oder schlecht er im Verhältnis zu den anderen Schülern ist.
  • Das kann sehr motivierend wirken, weil Sie vielleicht merken, dass Sie durchschnittlich ganz gut waren, auch wenn Sie nicht gerade eine Eins geschrieben haben. Vielleicht war die Arbeit nur besonders schwierig oder der Lehrer hat die Themen nicht richtig vorbereitet.
  • Außerdem kann es Sie anspornen, ebenso gut wie andere Schüler zu werden.

Wie man den Durchschnitt ausrechnen kann

Den Klassendurchschnitt einer Arbeit kann man ganz leicht ausrechnen, indem man die Anzahl der Zensuren jeweils multipliziert und die Summen miteinander addiert. Als Rechenbeispiel werden folgende Zahlen genommen: Es gibt 3 Einsen, 7 Zweien, 9 Dreien, 6 Vieren, 4 Fünfen und 1 Sechs.

  1. Multiplizieren Sie 3 mit 1 für die Einsen = 3.
  2. Notieren Sie sich die Zahl auf dem Zettel oder geben Sie sie direkt in den Taschenrechner ein und drücken die +Taste.
  3. Jetzt multiplizieren Sie die anderen Zahlen miteinander und gehen ebenso vor. Also 7*2 = 14, notieren Sie die Zahl 14. Notieren Sie auch die Summen aus 9*3 = 27, 6*4 = 24, 4*5 = 20 und 1*6 = 6. Falls Sie mit dem Taschenrechner rechnen, tippen Sie alle Ergebnisse jeweils mit +Zeichen dazwischen ein.
  4. Addieren Sie auf Ihrem Zettel oder im Taschenrechner alle Ergebnisse auf, so erhalten Sie 3+14+27+24+20+6 = 94.
  5. Rechnen Sie jetzt noch die Anzahl der Schüler aus, indem Sie die Anzahl der einzelnen Zensuren miteinander addieren. Also 3+7+9+6+4+1 = 30.
  6. Zum Schluss teilen Sie 94 durch 30, damit Sie den Klassendurchschnitt ausrechnen können. 94:30 = 3,13.
Teilen: