Alle Kategorien
Suche

Keine Brust mit 15 - Informatives

Sie wundern sich, dass Sie mit 15 noch keine Brust haben? Machen Sie sich darüber keine Sorgen. Sie werden auf jeden Fall eine bekommen. Bei manchen Mädchen dauert es nur etwas länger. Das hat seine Gründe.

Es ist nicht ungewöhnlich, mit 15 noch keine Brust zu haben.
Es ist nicht ungewöhnlich, mit 15 noch keine Brust zu haben.

Warum Sie mit 15 noch keine Brust haben

Bereits vor der Pubertät fängt die Brust an, sich zu entwickeln. Haben Sie mit 15 Jahren noch keine, kann sich trotzdem noch eine Menge tun.

  • Mit etwa zehn Jahren beginnt bei den Mädels die Pubertät und der Östrogenspiegel (weibliche Hormone) nimmt mehr und mehr zu. Allerdings geht das nicht so schnell, sondern es geschieht zwar kontinuierlich, dafür aber langsam. Haben Mädchen schon mit etwa acht Jahren eine Brustentwicklung, bezeichnen die Experten dies als Thelarche (Beginn der Regel vor der Pubertät).
  • Während die Eierstöcke nach und nach Östrogene absondern, fangen auch die Milchdrüsen an, sich zu entwickeln. Dazu gehört auch die Brustwarze.
  • Wenn Sie mit 15 Jahren noch keine Brust haben, brauchen Sie sich nicht zu ärgern oder an sich zu zweifeln. Es liegt auch an den Genen, wenn der Busen etwas kleiner ausfällt oder etwas langsamer wächst. Bis der Busen seine endgültige Form besitzt, kann dies bis ins Erwachsenenalter (18. bis 20. Lebensjahr) dauern. Falls Sie Sorge haben, dass Sie keine bekommen sollten, können Sie sich Ihrer Frauenärztin anvertrauen.

So können Sie mehr Selbstbewusstsein bekommen

Alle anderen sind schöner als Sie und dazu kommt noch, dass Sie 15 Jahre alt sind und noch keine Brust haben?

  • Viele Ihrer Gedanken drehen sich um Ihren Körper und bestimmt auch um andere (Freundinnen und Co.). Sie haben mit 15 noch keine Brust und Ihre Freundin strotzt vor Busen. Sie wissen nun aber, dass sich das durchaus noch ändern kann.
  • Sie sollten sich nicht damit beschäftigen, wie andere aussehen, sich kleiden oder ob andere hübscher sind als Sie. Genau so, wie Sie sind, sind Sie richtig. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie viel oder wenig Busen haben. Auch, wenn es verständlich ist, dass Sie genau darauf warten.
  • Aber es nützt nichts. Denn wenn Sie sich ärgern, wird Ihre Brust dadurch nicht wachsen. Sie sollten sich deshalb auf Ihre eigenen Stärken konzentrieren und sich nicht mit anderen vergleichen.
  • Das können Sie tun, indem Sie ein sogenanntes "Stärketagebuch" schreiben. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen gefällt und was Sie alles können. Sie werden merken, dass es eine ganze Menge Dinge gibt, die Sie an sich schön finden. Vergleichen Sie sich dabei vor allen Dingen nicht mit den Stars. In den Zeitungen sind alle sowieso retuschiert. Der Busen ist größer, die Beine länger und Cellulite hat auch keiner von ihnen - zumindest nicht auf den Bildern.
  • Was machen Sie gerne und was können Sie besonders gut? Schauen Sie in den Spiegel. Sie haben bestimmt einen schön geformten Mund und schöne Augen. Das alles sind Vorzüge, die Sie nicht unterschätzen sollten. Der Busen spielt dabei nur eine kleine Nebenrolle.

Sie werden auch Ihre Schwächen haben. Kein Mensch ist perfekt. Akzeptieren Sie Ihre Schwächen und seien Sie stolz auf Ihre Stärken.

Teilen: