Alle ThemenSuche

Katzenkostüm selber machen

Katzenkostüme sind vor allem bei Damen sehr beliebt. Je nach Lust und Laune können Sie sich in ein süßes Schmusekätzchen oder eine sexy Katzenlady verwandeln. Das Kostüm ist leicht zu fertigen. Die richtige Schminke bringt die Katze zur Geltung.

Katzenohren sind das A und O bei einem Katzenkostüm.
Katzenohren sind das A und O bei einem Katzenkostüm.

Was Sie benötigen:

  • schwarze Strumpfhose
  • schwarze Hotpants
  • schwarzes Langarmshirt
  • niedrige schwarze Schuhe
  • schwarzer Plüschstoff
  • Stopfwolle
  • Haarreif
  • helles Make-up
  • Kajal
  • schwarzer Lidschatten
  • schwarze Karnevalsschminke
  • roter Lippenstift

Katzenkostüme von niedlich bis sexy

Ein Katzenkostüm für den Karneval besteht aus der Kleidung, den Ohren, dem Schwanz und der Schminke. Das Kostüm ist vielseitig. Kinder und Erwachsene können es nach ihrem Geschmack abwandeln.

  • Wenn Sie eine naturgetreue Katze darstellen möchten, ist ein Jumpsuit aus Plüsch das Kleidungsstück der Wahl. Aus schwarzem oder getigertem Plüschstoff nähen Sie einen einfachen Overall. Aus dem gleichen Stoff fertigen Sie eine Stoffrolle, die Sie als Schwanz an den Overall nähen. Dieses Katzenkostüm ist für Frauen, Männer und Kinder geeignet.
  • Die meisten Karnevalisten, die sich als Katze verkleiden, sind Frauen. Sie können dem Kostüm eine weibliche Note geben, ohne zu freizügig zu sein. Tragen Sie eine enge schwarze Hose oder Latexhose und ein enges schwarzes Langarmshirt. Schwarze Overkneestiefel oder Langschaftstiefel und Ballerinas passen dazu. Das Kostüm ist figurbetont und bedeckt den Körper.
  • Wenn Sie auf einer Party einen sexy Auftritt hinlegen möchten, gelingt das Katzenkostüm mit viel nackter Haut. Tragen Sie schwarze Overkneestiefel, eine schwarze Feinstrumpfhose und schwarze Hotpants, dazu eine schwarze Korsage. Das sexy Katzenkostüm gelingt auch mit schwarzem Minikleid, kniehohen Stulpen aus Leopardenplüsch, passenden Ohren und Schwanz.

So fertigen Sie ein weibliches Katzenkostüm

Nach folgender Anleitung verwandeln Sie sich in eine hübsche, weibliche Katze, ohne zu viel Haut zu zeigen.

  1. Tragen Sie an den Beinen eine blickdichte schwarze Strumpfhose, schwarze Hotpants und schwarze Schuhe. Ballerinas, Stiefeletten oder zierliche schwarze Turnschuhe sind geeignet.
  2. Nähen Sie aus schwarzem Plüschstoff zwei Stulpen für Ihre Beine. Sie sollten bis zum Knie reichen. Schneiden Sie für eine Stulpe ein Stück Plüschstoff aus, das 10 Zentimeter länger ist als Ihr Unterschenkel und so breit, dass Sie bequem hineinschlüpfen können. Nähen Sie das Stück rechts auf rechts zusammen und nähen Sie den oberen und unteren Saum um.
  3. Fertigen Sie aus dem gleichen Stoff den Schwanz. Nähen Sie ein 50 mal 10 Zentimeter langes Stück schwarzen Plüschstoff rechts auf rechts aufeinander. Stülpen Sie den Schwanz um. Schlagen Sie das eine offene Ende 3 Zentimeter weit ein und nähen Sie es zu. Für mehr Stabilität stopfen Sie den Schwanz mit Stopfwolle aus. Nähen Sie das zweite Ende zu. Den Schwanz nähen Sie mit der Hand an Ihre Hotpants.
  4. Tragen Sie oben ein schwarzes Langarmshirt oder ein schwarzes Tanktop mit Stulpen bis zum Ellenbogen oder lange, schwarze Handschuhe.
  5. Um die Ohren auf Ihrem Kopf zu befestigen, verwenden Sie einen Haarreif. Schneiden Sie zwei Dreiecke aus Filz oder Plüschstoff aus. Schlagen Sie die Ohren mit der breitesten Seite einmal um einen Haarreif und nähen Sie sie mit der Hand zusammen.

Perücken sind beim Katzenkostüm nicht nötig. Wenn Sie eine tragen möchten, eignen sich Perücken im Pagenschnitt oder strubbelige Kurzhaarperücken. Als Alternative zum Haarreif mit Ohren bietet sich - besonders im Winter - eine schwarze Mütze mit Katzenohren an.

Schminke für das Katzengesicht

Ein schönes Katzenkostüm verlangt nach der passenden Schminke.

  1. Grundieren Sie Ihr Gesicht mit einem hellen Make-up.
  2. Um schöne Katzenaugen zu malen, umranden Sie Ihre Augen dick mit Kajal. Verlängern Sie den inneren Augenwinkel nach unten und den äußeren Augenwinkel nach oben. So entsteht die typische Mandelform der Katzenaugen. Der Lidstrich auf dem Oberlid ist breit und wird nach außen breiter. Tragen Sie auf dem Oberlid Lidschatten in Schwarz auf, den Sie nach oben außen ziehen.
  3. Ziehen Sie Ihre Augenbrauen nach. Sie können sie entweder rund nachzeichnen oder in einem aufreizenden Schwund nach oben außen auslaufen lassen.
  4. Um die Katzennase zu schminken, malen Sie Ihre Nasenspitze und den unteren Teil Ihrer Nase mit schwarzer Karnevalsschminke oder einem weichen Kajal an. Ziehen Sie eine Linie von unter der Nase bis auf die Oberlippe. Malen Sie Ihre Oberlippe ebenfalls schwarz an, die Unterlippe rot.
  5. Zuletzt setzen Sie über Ihre Mundwinkel drei schwarze Punkte. Weiter außen setzen Sie den Kajalstift erneut an und ziehen auf jeder Seite drei schwarze Schnurrhaare über Ihre Wangen.

Faschingskostüme wie das Katzenkostüm sind zu Karneval ein schickes und schnell gefertigtes Kostüm. Sie können es mit verschiedenen Kleidungsstücken aus Ihrem Schrank leicht in Schwarz zusammenstellen. Mit getigertem Plüsch oder Leopardenleggins gelingt der Wildkatzen-Look. Auch ein Kinderkostüm ist schnell geschneidert.

Teilen:

Verwandte Artikel