Was Sie benötigen:
  • Schwarze Kleidungsstücke
  • Schwarzer Stretchstoff
  • Schere
  • Nähkreide
  • Nähmaschine

Um ein Katzenkostüm selber zu machen, bedarf es Kreativität und ein wenig handwerkliches Geschick.

Ein Katzenkostüm entwerfen

  • Wählen Sie für ein sexy Katzenkostüm schwarze und enganliegende Kleidungsstücke. Sie können als Oberbekleidung einen Rolli oder einen Body anziehen. Empfehlenswert sind auch schwarze Bade- oder Gymnastikanzüge. Ein schwarzer Catsuit wäre perfekt, um ein Catwoman-Outfit zu entwerfen. Schwarze Glanzleggins, Netzstrumpfhosen oder auch eine Jeansröhre vervollständigen das Katzenkostüm.
  • Wer kein passendes Oberteil zur Verfügung hat, kann sich einen schwarzen Stoffschlauch aus Nickistoff oder dehnbarem Lackstoff nähen. Übertragen Sie einfach die Körpermaße auf den Stoff, schneiden Sie das Ganze aus und nähen Sie es mit der Maschine zusammen. An der oberen und unteren Kante schlagen Sie 1,5 cm Stoff nach innen um und nähen eine Naht. In den entstandenen Stofftunnel ziehen Sie für einen besseren Sitz ein Gummiband ein.
  • Falls Sie sich bei Ihrem Katzenkostüm für eine Jeans entscheiden, tragen Sie einen Gürtel mit einer auffallenden Gürtelschnalle (z. B. Katzenkopf, Fisch oder Fischgräte).
  • Sind Ihre Arme unbedeckt, tragen Sie lange Handschuhe. Sie können sich auch lange Armstulpen selber machen. Hierzu schneiden Sie ein Hosenbein einer alten schwarzen Stretchjeans auf Kniehöhe ab und halbieren diese entlang der Seitennähte. Auf der Rückseite heften Sie die Seitennähte zusammen und vernähen diese anschließend miteinander.
  • Wenn Sie Ihr Katzenkostüm entwickeln, achten Sie auf ein passendes Schuhwerk zu Ihrem Outfit. Wenn Sie ein sexy Catwoman-Outfit wollen, tragen Sie elegante Langschaftstiefel oder Lack-High -Heels. Eine Kuschelkatze kann auch Samtballerinas  und Schlupfstiefel tragen.

Vergessen Sie nicht, interessante Kratzspuren auf Ihren Kleidungsstücken zu platzieren, wenn Sie Ihr Kostüm selber machen, um besondere Effekte zu erzielen. Sie zeichnen dabei zunächst die Kratzspuren mit Nähkreide an und schneiden die Markierungen dann im Zick-Zack-Muster aus.

Die Maske für das Katzen-Outfit

  1. Für die Maske schneiden Sie sich aus einem schwarzen, dünnen und möglichst dehnbaren Stoff zwei Quadrate in Ihrer Kopfgröße aus
  2. Die Stoffstücke drehen Sie auf links. Dann schneiden Sie von der oberen Kante aus jeweils einen Halbkreis heraus. Die entstandenen Dreiecke an den Seiten ergeben später die Katzenohren.
  3. Vernähen Sie nun die Seitennähte und die Naht mit den Ohren. Wenden Sie den Stoff und ziehen Sie das Teil über den Kopf. Bitten Sie eine andere Person, Ihnen die Augen mit Nähkreide aufzuzeichnen. Empfehlenswert ist es, die Augen direkt oberhalb der Schnittkante zu platzieren.
  4. Dann schneiden Sie die Augenöffnungen sorgfältig mit einer Schere aus.

Wenn Sie ein Katzenkostüm selber machen, dürfen Sie nicht das Wichtigste vergessen – den Katzenschwanz. Auch hier ist Ihre Kreativität gefragt.