Alle Kategorien
Suche

Katze verjagen - so klappt's artgerecht

Katzen streichen am liebsten durch die Natur. In den Städten und Dörfern dann auch gerne durch die Gärten der Nachbarn. Nicht alle Bewohner sind davon begeistert. Was Sie tun können, um Katzen artgerecht von Ihrem Garten zu verjagen, erfahren Sie hier.

Verjagen Sie Katzen artgerecht.
Verjagen Sie Katzen artgerecht.

Katzen artgerecht verscheuchen

  • Um Katzen schnell aus dem Garten zu verjagen kann man entweder auf alte Hausmittel zurückgreifen oder auf moderne Technologie.
  • Beispielsweise gibt es ein Ultraschallgerät "Katzenschreck", womit Sie Katzen aus Ihrem Garten verjagen können. Diese Ultraschallgeräte arbeiten mit einem Bewegungs- und Wärmesensor bis 13 Meter Entfernung. Bewegt sich eine Katze in diesen Bereich, sendet das Gerät Ultraschallwellen mit einer Frequenz von 20 kHz bis 24 kHz aus. Dieser Schall ist sehr unangenehm für Katzen und sie werden schnell das Weite suchen. Der Katzenschreck eignet sich nicht zum Verjagen von anderen Tieren und kostet etwa ab 30 Euro.
  • Schnell lassen sich Katzen auch mit dem "Katzenstop" verjagen. Dieses Gel ist auf der Basis von Methylnonylketon aufgebaut. Die abschreckende Geruchskombination des Gels vertreibt Katzen sehr schnell. Sie können es überall aufgetragen, wie etwa an einem Zaun, auf Treppenstufen oder rund um den Garten.
  • Wenn Sie keine chemischen Produkte verwenden möchten, können Sie auch zu anderen Sprays auf der Basis von Chili oder schwarzem Pfeffer zurück greifen. Diese neutralisieren zum einen die Reviermarkierung der Katze, sodass sie die Spur nicht mehr aufnehmen kann und schrecken sie gleichzeitig ab.

Stubentiger schnell und einfach verjagen

  • Die Coleus Canin oder "Verpiss-Dich-Pflanze" können Sie ohne Weiteres in Ihr Beet setzen oder auch rund um den Garten. Diese Pflanze können Sie in jedem Gartencenter kaufen und ihr Geruch wirkt sehr abschreckend auf Katzen, wodurch Sie diese schnell verjagen können.
  • Ebenfalls können Sie Baldrian einpflanzen. Auch diesen Geruch mögen die meisten Katzen gar nicht und lassen sich dadurch schnell verjagen.
  • Gartenzäune können Sie mit einer Sprühflasche mit Teebaumöl-Wassergemisch einsprühen. Die ätherischen Öle des Teebaumöls verjagen jede Katze sicher und schnell. Hier können Sie es aber auch mit Essig oder Orangenöl versuchen.
  • Dass Katzen Wasser hassen, ist ja allgemein bekannt. Wenn Sie etwas Zeit aufbringen, können Sie so die Katze erziehen und artgerecht verjagen. Wenn Sie also eine Katze in Ihrem Garten sehen, bespritzen Sie sie mit einer Wasserpistole. Achten Sie jedoch darauf, die Katze nicht zu nass zu machen. Sie wird sich dieses Erlebnis dennoch schnell merken und nicht mehr zurück kommen.
Teilen:

Verwandte Artikel