Alle Kategorien
Suche

Karl Lagerfeld - Perücke mit Zopf selber basteln

Ihnen gefällt die Idee, sich zu Fasching wie Karl Lagerfeld zu kleiden? Dann brauchen Sie natürlich auch die passenden Haare dazu. Eine selbst gebastelte Perücke kann helfen.

Ausgefallen zur Faschingsfeier - vielleicht doch lieber ein Lagerfeld-Kostüm?
Ausgefallen zur Faschingsfeier - vielleicht doch lieber ein Lagerfeld-Kostüm?

Was Sie benötigen:

  • Kunsthaare oder dünne Wolle
  • Badekappe, eine alte Perücke oder Kopfhaube mit Löchern
  • Häkelhaken
  • eventuell etwas Leim

Wer verkleidet sich zu Fasching nicht gerne einmal als Promi? Dafür sind alle diejenigen gut geeignet, die ein markantes Äußeres haben. Karl Lagerfeld gehört dazu. Allerdings benötigen Sie eine passende Perücke, wenn Sie als der Modestar zum Karneval gehen.

Eine Perücke nach dem Promi-Vorbild hestellen - Hinweise

  • Für eine Perücke à la Karl Lagerfeld benötigen Sie entweder langes, fast weißes Kunsthaar oder, wenn Sie es zum Fasching locker sehen, auch einfach dünne, glatte Wolle im passenden Farbton. 
  • Googeln Sie nach Karl Lagerfeld und lassen Sie sich nur die Bilder anzeigen (ganz links auf „Bilder“ klicken), dann sehen Sie den Modezar in zahlreichen Fotos und doch immer gleich. Karl Lagerfeld trägt langes, weißes Haar, über den Kopf nach hinten gekämmt und zum Zopf gebunden. Dazu immer schwarze Kleidung und eine schwarze Sonnenbrille. Die Stirn liegt frei, die Ohren ebenfalls.
  • Kunsthaar erhalten Sie in guten Bastelgeschäften oder im Online-Handel. Es ist nicht preiswert, zumal ein Haarteil nicht reichen wird. Daher bietet es sich an, nach heller Wolle zu suchen. Sie kann auch ganz weiß sein oder leicht grau, nur zu dicke Wolle ist ungeeignet.
  • Die Wolle (beziehungsweise die Kunsthaare) werden auf ein Kopfteil geheftet. Dafür eignen sich mehrere Varianten: Eine Badekappe aus Gummi können Sie verwenden, eine alte Perücke, die niemand mehr benötigt, oder auch die Plastehauben, welche in den Farbpackungen zum Färben der Haare beiliegen.

Als Karl Lagerfeld zum Fasching - so basteln Sie die Perücke selbst

Wenn Sie die Zutaten für Ihre Perücke haben, werden einzelne Wollfäden durch Löcher im Kopfteil eingeknüpft. Sie können dafür so wie beim Knüpfen einen schmalen Häkelhaken verwenden.

  1. Bei einer Badekappe, die Sie zunächst mit Löchern versehen müssen, fädeln Sie einfach immer durch ein Loch einen Faden herein und führen ihn im benachbarten Loch wieder heraus. Aus einem langen Faden werden also zwei Haare. Damit die Perücke für Karl Lagerfeld dicht genug wird, können Sie auch mehrere Fäden durch ein Loch ziehen. Knüpfen Sie am vorderen Rand, dort wo die Stirn ist, die Haare so, dass der Badekappenrand verdeckt wird. Mit einer Haube vom Haarefärben verfahren Sie gleich. Hier müssen Sie die Fäden im Inneren der Perücke eventuell noch mit etwas Leim fixieren.
  2. Eine alte Perücke ist ebenso geeignet. Die nicht mehr benötigten Haare entfernen Sie, sodass Ihnen nur das Netzteil bleibt. Hier werden die Haare wie beim Knüpfen eines Teppichs befestigt. Stechen Sie mit den Häkelhaken in ein Loch und führen Sie ihn dicht daneben gleich wieder heraus, so als ob Sie den Haken durch einen kleinen Tunnel führen.  Ziehen Sie durch diesen nun den Faden. Sie erhalten eine Schlaufe und zwei Fadenenden. Führen Sie die Enden durch die Schlaufe und ziehen Sie sie fest. So knüpfen Sie die ganze Perücke dicht, bis ein schönes Haarteil entstanden ist.
  3. Zuletzt bringen Sie die Wolle so in Form, wie es bei der Frisur von Karl Lagerfeld zu sehen ist. Legen Sie die vorderen Haare alle glatt nach hinten und binden Sie einen Zopf. Zum Festbinden verwenden Sie schwarzes oder weißes Material. Schneiden Sie die Wollfäden in die richtige Länge. Der Zopf reicht über den Nacken aber nicht weit über den Rücken.
  4. Zum Kostüm fehlen jetzt nur noch elegante, schwarze Kleidung und eine schwarze Sonnenbrille. Anstelle einer Krawatte trägt Karl Lagerfeld oft eine Fliege oder eine ausgefallene Kreation. Selbst ein weißer Fächer passt. Es darf also ruhig ausgefallen sein, nur nicht farbig. Die Farben Schwarz und Weiß sind Pflicht. Mit Ihrer Perücke kombiniert haben Sie ganz bestimmt ein ausgefallenes Kostüm.

Wenn Sie blonde glatte Haare haben, kommen Sie vielleicht auch ohne Perücke und nur mit einem fertigen Haarteil aus. Dann legen Sie Ihre Haare glatt nach hinten über die Stirn und befestigen nur das Haarteil als Zopf. Lustiger ist aber sicher eine auffällige Perücke, mit der Sie den Modestar auch etwas auf die Schippe nehmen.

Teilen: