Alle ThemenSuche
powered by

Kann man in den Wechseljahren schwanger werden? - Wissenswertes zu den Wechseljahren

Die Wechseljahre erwarten früher oder später jede Frau. Oft beginnen sie im Alter von etwa 45 Jahren. In diesem Alter hat man in den meisten Fällen bereits mit seiner weiteren Lebensplanung abgeschlossen. Auch das Thema Kinder ist häufig abgeschlossen. Vielleicht gehören Sie aber zu den Frauen, bei denen es bisher aus verschiedenen Gründen nicht mit einem eigenen Kind geklappt hat und wollen nun noch einen Versuch starten? Lesen Sie hier, ob es möglich ist, in den Wechseljahren schwanger zu werden.

Weiterlesen

Schwanger trotz Wechseljahre.
Schwanger trotz Wechseljahre.

Schwanger werden während des Umschwungs

Um verstehen zu können, ob Sie während der Wechseljahre schwanger werden können, müssen Sie sich den Hormonhaushalt einer Frau ansehen, die sich noch nicht in den Wechseljahren befindet.

  • Als Sie sich noch nicht in den Wechseljahren befunden haben, wurde Ihr Zyklus durch die Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron kontrolliert.
  • Östrogene spielen vor allem in der ersten Zyklushälfte eine wichtige Rolle, da sie die Gebärmutterschleimhaut verdicken und sie so auf die Einnistung eines heranreifenden Follikels vorbereiten. Etwa in der Mitte des Zyklus, wenn der Östrogenspiegel am höchsten ist, kommt es zum Eisprung. In dieser Phase können Sie schwanger werden. In der Eihülle wird nun Gelbkörperhormon gebildet, was bewirkt, dass sich die Gebärmutterschleimhaut weiterhin auf die Ankunft einer befruchteten Eizelle vorbereitet. Wird die Eizelle nicht befruchtet, wird die Gebärmutterschleimhaut am Ende des Zyklus vom Organismus abgestoßen und es kommt zur Regelblutung.
  • Mit fortschreitendem Alter stehen Ihrem Körper immer weniger Eizellen zur Verfügung. Da weniger Geschlechtshormone gebildet werden, nehmen auch die Eisprünge ab. Dies äußert sich bei Ihnen wahrscheinlich in Zyklusstörungen.
  • Solange Sie aber noch eine Regelblutung bekommen, hat ein Eisprung stattgefunden. Da dies in den Wechseljahren aber relativ unregelmäßig stattfindet, ist es schwer, vorherzusagen, an welchen Tagen Sie fruchtbar sind.
  • Möchten Sie in den Wechseljahren schwanger werden, kann Ihnen die Beobachtung von Basaltemperatur und Zervixschleim helfen, Ihre fruchtbaren Tage zu erkennen.
  • Denn auch wenn die Wahrscheinlichkeit geringer ist als vor den Wechseljahren: Ja, Sie können in den Wechseljahren schwanger werden.

Beschwerden in den Wechseljahren

  • Die ersten Beschwerden, durch die Frauen häufig auf die Wechseljahre aufmerksam gemacht werden, sind Zyklusstörungen. Vielleicht wollen Sie schwanger werden und haben sich gewundert, warum ausgerechnet jetzt Ihre Regelblutung unregelmäßig wird? Vielleicht kommen Sie in die Wechseljahre. Auch wenn Sie nicht schwanger werden wollen, sollten Sie bei neu auftretenden Zyklusstörungen Ihren Gynäkologen aufsuchen, um krankheitsbedingte Ursachen auszuschließen.
  • Neben den Zyklusstörungen kommt es bei vielen Frauen außerdem zu Hitzewallungen. Eventuell hatten Sie bereits eine oder mehrere Hitzewallungen, haben es nur nicht mit den Wechseljahren in Verbindung gebracht. Gab es Situationen, in denen Ihnen plötzlich ohne vorhergehende Anstrengung sehr heiß wurde, dieser Zustand vielleicht sogar mehrere Minuten anhielt und Sie anfingen zu schwitzen? Dies waren unter Umständen Hitzewallungen.
  • Einige Frauen leiden in den Wechseljahren außerdem unter Schlafstörungen. Neben einem verzögerten Einschlafen wachen Sie auch häufiger auf als zuvor. Versuchen Sie dann, am frühen Abend etwas Sport zu treiben, einen entspannenden Tee zu trinken und ein Buch zu lesen. Gestalten Sie Ihre Abende so entspannend wie möglich, um sich auf die Nachtruhe vorzubereiten.
  • Mit depressiven Verstimmungen oder sogar starken Depressionen haben ebenfalls Frauen in den Wechseljahren zu kämpfen. Durch den sinkenden Spiegel der Geschlechtshormone werden andere Hormone ebenfalls beeinflusst, die einen Einfluss auf die Stimmung haben. Leiden Sie unter Niedergeschlagenheit oder Reizbarkeit, finden Sie vielleicht Hilfe in einer Entspannungsmethode oder Sport. Auch eine Heilpflanze wie Johanniskraut kann Ihre Stimmung langfristig heben.
  • Frauen, die sich in einer Partnerschaft befinden, leiden eventuell sogar doppelt, wenn sie in den Wechseljahren eventuell nur noch verringert Lust auf Sex verspüren oder auf Gleitmittel angewiesen sind. Wichtig ist dann, dass der Partner Verständnis zeigt.
  • Natürlich kommt es bei der Behandlung von Wechseljahrsbeschwerden immer auf das Ausmaß an. Viele Frauen können ohne Arzneimittel durch die Wechseljahre gehen, andere brauchen medikamentöse Unterstützung. Eventuell brauchen Sie sogar eine Hormonersatztherapie. Sprechen Sie mit Ihrem Gynäkologen und teilen Sie ihm unbedingt, wenn vorhanden, Ihren Wunsch, schwanger zu werden, mit.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht
Miriam Zander

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht

Ein Pütterverband ist ein Kompressionsverband, der wie ein Kompressionsstrumpf wirkt. Das Anlegen ist eigentlich ganz einfach, Sie müssen ihn aber unbedingt richtig wickeln.

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Ähnliche Artikel

Schlafstörungen in den Wechseljahren müssen nicht sein.
Susanna Baumer

Schlafstörungen in den Wechseljahren - das hilft

Die Wechseljahre sind wie eine zweite Pubertät. Der Körper einer Frau unterliegt den Höhen und Tiefen seiner Hormone. Und dies bringt die Frau häufig aus dem Gleichgewicht. Es …

Hitzewallungen kann man gut behandeln.
Edith Leisten

Hitzewallungen - das können Sie dagegen tun

Etwa ein Drittel aller Frauen leidet während der Wechseljahre stark unter Symptomen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen und Depressionen, ein weiteres Drittel …

Eine überfällige Periode ist nicht schlimm.
Miriam Zander

Periode überfällig - was tun?

Ist die Periode überfällig, müssen Sie nicht gleich in Panik geraten, nicht immer muss eine Schwangerschaft dahinter stecken. Ein Test zur Sicherheit kann aber nicht schaden.

Hitzewallungen müssen nicht sein, es gibt einige Mittel dagegen.
Susanna Baumer

Was hilft gegen Hitzewallungen?

Hitzewallungen sind ein häufiges, zeitweise sehr unangenehmes Problem in den Wechseljahren. Die Haut rötet sich, das Herz klopft stärker und die HItzewallungen steigen in den …

Bei Hitzewallungen treten sehr oft unangenehme Schweißausbrüche auf.
Svenja Fröhlich

Hitzewallungen - Hilfe

Frauen in den Wechseljahren haben mit den verschiedensten Problemen zu kämpfen. Häufig treten Hitzewallungen auf, die schwer belasten können. Doch es gibt viele Methoden zur Selbsthilfe.

Schon gesehen?

Schwangerschaftstest richtig benutzen
Felicitas Schmidt

Schwangerschaftstest richtig benutzen

Ihre Periode ist ausgeblieben und Sie vermuten schwanger zu sein? Dann machen Sie einen Schwangerschaftstest! Die Tests sind zuverlässig und schon nach wenigen Tagen nach …

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Mehr Themen

Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung.
Maria Ponkhoff

Eisenwerte natürlich verbessern

Ihre Eisenwerte können Sie nicht nur über Präparate, sondern auch auf natürliche Weise verbessern. Ziel ist es, das Eisen im Essen gut aufzunehmen. Auch verschiedene …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Eine schwache Linie bedeutet nicht, dass das Ergebnis nicht stimmt.
Caroline Schröder

Schwangerschaftstest: schwache Linie - was tun?

Haben Sie einen preiswerten Schwangerschaftstest gekauft, hat dieser kein Display, sondern er zeigt das Ergebnis durch eine Linie an. Ist es bei Ihnen nur eine schwache Linie …