Alle Kategorien
Suche

Kalorienarm backen - Rezepte für Rührkuchen

Wenn Sie im Rahmen einer Diät oder einer Ernährungsumstellung kalorienarm backen wollen, müssen Sie nicht auf Geschmack verzichten. Hier gibt es leckere Rezepte für zwei einfache Kuchen.

Sparen Sie beim Backen an Kalorien!
Sparen Sie beim Backen an Kalorien!

Zutaten:

  • Haselnusskuchen:
  • 3 Eier
  • 200 g Halbfettmargarine
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Vanillearoma
  • 120 g Haselnüsse
  • Backpapier
  • Für den Möhrenkuchen:
  • 4 Eigelb / 4 Eiweiß
  • 100 g Magerquark
  • 3 mittlere Möhren
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 150 g Honig
  • etwas Saft einer Zitrone
  • 1 TL Backpulver
  • Backpapier

Kalorienarme Kuchen backen

Kann man überhaupt kalorienarm backen? So ganz ohne Kalorien geht es natürlich nicht, dennoch kann man Zucker und Fette reduzieren oder nach Möglichkeit gegen andere Zutaten eintauschen, um Kalorien zu sparen. Probieren Sie die folgenden Rezepte einfach aus und überzeugen Sie sich selbst!

  1. Schlagen Sie die Eier in eine Schüssel und rühren diese mit der Halbfettmargarine schaumig.
  2. Sieben Sie für einen lockeren Rührteig das Mehl und das Backpulver hinzu und geben Sie einige Tropfen Vanillearoma hinein. Rühren Sie den Teig mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine einige Minuten zu einem glatten Teig.
  3. Hacken Sie anschließend die Haselnüsse in Stücke und rühren diese mit einem Löffel unter. Legen Sie einige Nüsse beiseite, um diese später auf den Kuchen zu geben.
  4. Um kalorienarm zu backen, fetten Sie die benötigte Kastenform nicht ein, sondern legen diese mit Backpapier aus. Füllen Sie den Teig in die Form und drücken Sie die übrigen Haselnüsse in die Oberfläche des Kuchens hinein. Heizen Sie den Ofen auf 180° vor und backen Sie den Kuchen etwa 60 Minuten, bevor Sie ihn aus der Form stürzen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Rezepte zum Nachmachen

Ein kalorienarmer Möhrenkuchen ist nicht nur lecker, sondern auch gesund!

  1. Verrühren Sie zunächst den Magerquark mit dem Eigelb.  
  2. Waschen, schälen und raspeln Sie 3 mittlere Möhren und geben diese samt den gemahlenen Haselnüssen mit in die Schüssel.
  3. Fügen Sie außerdem noch den Honig, etwas frischen Zitronensaft und das Backpulver hinzu.
  4. Schlagen Sie das Eiweiß steif und heben Sie es unter den Teig.
  5. Legen Sie eine Springform mit Backpapier aus und füllen Sie den Rührteig hinein. Backen Sie den Kuchen bei 180° für etwa eine Stunde aus.

Probieren Sie auch Ihre herkömmlichen Rezepte kalorienarm zu verändern, indem Sie z. B. Butter gegen Halbfettmargarine tauschen oder einen Teil Magerquark anstatt Fett verwenden.

Teilen: