Alle Kategorien
Suche

Jodeln lernen - so geht's

Jodeln ist ein Teil der bayerischen Volksmusik und auch weit über die Landesgrenzen hinaus beliebt. Wie Sie selbst Jodeln lernen können, wird in diesem Artikel kurz erklärt.

Richtig jodeln lernen
Richtig jodeln lernen

Jodeln zu lernen, ist gar nicht so leicht. Wer schon einmal auf einer Hochzeit bei einem Trinkspiel verloren hat und dann vor den versammelten Gästen - auch noch durch ein Mikrofon - spontan jodeln musste, dürfte wissen, wie schwierig das eigentlich ist. Aber es gibt ein paar gute Möglichkeiten, um diese Gesangstechnik zu erlernen. Ohne Unterricht geht es allerdings nicht, da zum Jodeln eine spezielle und etwas schwierige Technik benötigt wird.

Jodeln lernen in einem Kurs

Das Jodeln hört sich vielleicht im ersten Moment einfach an, ist aber das Ergebnis jahrelanger Gesangsausbildungen. Dabei wird immer zwischen Kopf- und Bruststimme gewechselt - eine große Herausforderung, selbst für ausgebildete Sänger.

  • Wer in Bayern lebt, hat es da etwas leichter: Treten Sie dem örtlichen Trachtenverein bei, dann lernen Sie schnell die richtigen Leute kennen, die selber Jodeln und Ihnen das beibringen oder Tipps geben, bei wem man Jodeln lernen kann.
  • Es gibt mittlerweile auch kurze Eintageskurse, in denen die Grundlagen des Jodelns vermittelt werden.
  • Sie können das Jodeln von professionellen Gesangslehrern in Kursen lernen. Das wird allerdings etwas anders ablaufen als in Loriots Jodelschule, also seien Sie nicht enttäuscht, wenn sich der Unterricht nicht ganz so lustig gestaltet. Auch gibt es noch immer kein Jodeldiplom für eine bestandene Prüfung.
  • Dafür können Sie in Kursen die Grundlagen des Jodelns lernen, diese werden sogar von einigen Volkshochschulen in Deutschland und der Schweiz angeboten. Bis es allerdings so klingt, wie Sie es aus dem Fernsehen kennen, wird einige Zeit vergehen. Es sei denn, Sie sind ein Naturtalent und hatten bereits Gesangsunterricht, in dem Ihnen Atemtechnik, das Treffen der Töne und der Gesang mit "Kopfstimme" beigebracht wurden.

Gesangsunterricht von Profis

  • Wer professionell jodeln lernen möchte, sollte sich überlegen, einen privaten Gesangsunterricht zu besuchen. Natürlich bei einem Lehrer, der auch Jodeln unterrichtet.
  • Sie werden bei einem guten Lehrer zunächst lernen, was Atemstütze ist, wie Sie mit "Kopfstimme" singen können und - ganz wichtig - die Töne exakt zu treffen.
  • In den ersten Stunden wird die richtige Atemtechnik trainiert. Dabei müssen Sie immer tief in den Bauch atmen und den Atem möglichst lange halten.
  • Am Anfang  wird zunächst gelernt, mit einem Atemzug einen bestimmten Ton zu treffen und beim Singen möglichst wenig Luft auszuatmen. Das klingt leicht, ist aber viel schwieriger, als man annimmt.
  • Dann werden Sie sehr schnell üben, die Töne zu treffen und kleiner Tonleitern zu singen.
  • Auch werden Sie nicht gleich in der ersten Stunde das Jodeln üben können, zuerst muss die Technik beherrscht werden. Erst wenn Atemstütze, Kopfstimme trainiert sind und die Töne getroffen werden, geht es ans Jodeln.
  • Ein guter Lehrer wird Ihnen diese Technik so vermitteln, dass Sie zu Hause fleißig üben können und schon bald erste Erfolgserlebnisse haben.
  • Und ganz wichtig: Geben Sie nicht gleich auf, wenn sich Ihre ersten Jodelversuche eher so anhören, als wäre man einem Hund auf den Schwanz getreten. Jodeln ist eine Kunst und diese braucht Zeit, Geduld und viel Übung, bis sie beherrscht wird.
  • Die meisten Menschen ohne Gesangsausbildung singen mit "Bruststimme". Beim Jodeln wird zusätzlich die Technik der Kopfstimme benötigt. Das bedeutet, Sie werden lernen, die Töne wie Opernsänger zu singen. Beim Jodeln wechselt man im gleichen Atemzug von der Brust in die Kopfstimme.

Gesangslehrer und Kurse, in denen Sie jodeln lernen können, finden Sie über das Internet oder das regionale VHS-Angebot.

Jodeln übers Internet lernen

  • Sie können es auch mit einem Fernkurs übers Internet oder DVDs versuchen, allerdings fehlt da die Unterstützung eines Lehrers, der mit Ihnen arbeitet.
  • Auch ist ein Erfolg dadurch nicht garantiert, da Sie sich selbst nicht kontrollieren können, ob Sie es richtig machen.
  • Professionelle Sänger und Menschen, die jodeln können, raten von solchen Angeboten definitiv ab. Wenn niemand bei Ihnen ist, der Ihnen die Technik richtig vermittelt und sie führt, könnten Sie sich  die Stimmbänder ruinieren und wissen nie, wann Sie es richtig machen. Jodeln können Sie wirklich nur unter Anleitung eines guten Lehrers lernen.
  • Oder aber, Sie belegen einen Fernkurs bei dem - leider schon verstorbenen - großartigen Loriot in seiner Jodelschule. Schließlich braucht man neben dem Haushalt doch etwas Eigenes.
Teilen: