Alle Kategorien
Suche

Jeans heller machen - hilfreiche Hinweise

Viele Jugendliche möchten gern ihre Jeans heller machen. Schließlich ist der „used“-Look angesagt wie nie. Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen können.

Cool in Jeans.
Cool in Jeans.

Was Sie benötigen:

  • Bimsstein
  • Bleichmittel
  • Handbürste
  • Seife
  • Scheuermilch
  • Schmirgelpapier
  • Bimsstein
  • Bleichmittel
  • Handbürste
  • Seife
  • Scheuermilch
  • Schmirgelpapier

Jeans im „used“-Look machen - Vorbereitungen

  • Ich möchte gern meine Jeans heller machen. Ich weiß nur nicht, wie das geht. Dieses Problem hatten schon viele Jeans-Liebhaber, die gern individuell sein möchten oder einfach Fans des „used“-Looks sind. Doch wie soll man vorgehen?
  • Bevor Sie anfangen, Ihre beste Jeans zu verderben, testen Sie am besten Ihre favorisierte Möglichkeit an einer ähnlichen Jeans, die Sie ohnehin nur noch für die Gartenarbeit nutzen.
  • Handelt es sich bei der Jeans, die Sie heller machen möchten, um eine Stretch-Jeans, sollten Sie auf die Verwendung eines Bleichmittels verzichten. Das darin enthaltene Chlor kann unter Umständen die Stretchfasern zerstören und damit auch Ihre Hosen.


Hosen aus Denim heller machen

  • Die Palette an Möglichkeiten, eine Denim-Hose im „used“-Look zu erhalten, ist riesig. Mit einfachen Haushaltsmitteln wird auch die dunkelste Jeans heller.
  • So können Sie sich beispielsweise mit der Jeans, die Sie bleichen müssen, einfach in die Badewanne stellen und die Hose mit warmen Wasser nass machen. Das Wasser sollte dabei so warm wie möglich sein, ohne dass Sie Verbrennungen 3. Grades erleiden. Dann bürsten Sie die Hose mit Seife und einer Handbürste die Stellen ab, die heller sein sollen und zwar so lange bis Sie das gewünschte Ergebnis sehen. Das ist zwar eine kraftraubende Alternative, aber durchaus wirksam.
  • Eine zweite Möglichkeit ist der Bimsstein oder Schmirgelpapier. Sie können die Hose im trockenen Zustand mit dem Bimsstein bzw. Schmirgelpapier bearbeiten, aber auch eine nasse Hose bringt optimale Ergebnisse.
  • Auch eine Lauge aus warmen Wasser und Bleichmittel bringt das gewünschte Ergebnis. Mit einer Handbürste und der Lauge bürsten Sie nun die Stellen, die bleicher werden sollen, fest. Nach einer Weile werden Sie erste Ergebnisse sehen.
  • Das Bürsten mit Handbürste und Scheuermilch ist eine weitere Alternative. Allerdings fallen bei dieser Methode die Ergebnisse nur halb so effektiv aus.
  • Sie wissen nun, wie Sie Ihre Jeans heller machen können. Viel Erfolg!

Teilen: