Alle Kategorien
Suche

Jeans aufhellen - so geht's

Sie möchten Ihre Jeans selber aufhellen? Mit den richtigen Hinweisen ist dies kein Problem und Sie brauchen sich keine teuren gebleichten Hosen mehr im Geschäft zu kaufen.

So klappt das Aufhellen von Jeans.
So klappt das Aufhellen von Jeans.

Was Sie benötigen:

  • Nagelschere
  • Bimsstein
  • heißes Wasser
  • Dan Clorix

Welche Jeans eignen sich?

  • Zum Aufhellen eignen sich nicht alle Jeans. Zuerst einmal sollten Sie es vorsichtshalber mit einem älteren Modell versuchen, bei dem es nicht so schlimm ist, falls der Versuch schiefgeht. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie kein Chlor zum Aufhellen verwenden dürfen, wenn in Ihrer Jeans Elasthan enthalten ist. Dieses wird vom aggressiven Chlorreiniger zerstört und löst sich aus der Jeans heraus, sodass diese untragbar wird.
  • Verwenden Sie eine Jeans, die Ihnen gut passt und kein Elasthan enthält. Außerdem sollte Sie möglichst dunkel sein, damit die Effekte vom Aufhellen schnell sichtbar werden und besonders gut aussehen.

So gelingt Ihnen das Aufhellen

  1. Ziehen Sie sich zum Aufhellen der Jeans die Hose an, die Sie ausgewählt haben. Nun begeben Sie sich in die Dusche oder in die Badewanne. Sie benötigen heißes Wasser, das über Ihre Jeans läuft, sodass diese ständig heiß und befeuchtet ist.
  2. Beginnen Sie nun mit dem Bimsstein auf der Jeans zu schrubben, so als wollten Sie diese reinigen. Bearbeiten Sie möglichst lange dieselbe Stelle, damit nach einiger Zeit die Erfolge sichtbar werden. Zusätzlich können Sie auch mit der Nagelschere an der Oberfläche der Jeans kratzen, um die Farbe zu entfernen.
  3. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Sie mit dieser Taktik Usedeffekte erzielen, die nicht gut vorhersehbar sind und deshalb unter Umständen etwas ungleichmäßig werden können.
  4. Wenn Sie die komplette Jeans bleichen möchten, sollten Sie dafür Dan Clorix verwenden. Geben Sie dieses über die nasse Hose, die Sie zu diesem Zeitpunkt auf keinen Fall tragen dürfen, und lassen Sie es kurz einwirken. Danach spülen Sie das Mittel wieder aus und lassen Ihre Hose gut trocknen.
Teilen: