Alle Kategorien
Suche

Italienische Schuhgrößen - so rechnen Sie in deutsche Größen um

Schuhe sind der Traum einer jeden Frau und manchmal der Alptraum eines jeden Mannes. Aber das stört die Frauen nicht, sie lieben Schuhe trotzdem über alles. Gerade die schicken Modelle aus Italien, dem Land der Mode, sind auch hier in Deutschland sehr beliebt. Wollten auch Sie schon immer in den Genuss italienischer Schuhe kommen, haben aber leider keinen blassen Schimmer, wie Sie die italienischen Schuhgrößen in deutsche Größen umrechnen? Das wird mit dieser Anleitung für Sie zukünftig kein Problem mehr darstellen.

Italien, das Land der Mode
Italien, das Land der Mode

Wie werden italienische Schugrößen gemessen?

  • Italienische Schuhgrößen werden mit den gleichen Schuhgrößen beziffert wie deutsche Schuhe. Das erleichtert Ihnen den Schuhkauf schon einmal ein kleines bisschen. Sie werden italienische Schuhe also ebenfalls in den gängigen Größen, wie zum Beispiel 36-46 vorfinden.
  • Der Knackpunkt ist jedoch, dass italienische Schuhgrößen anders gemessen werden als deutsche Schuhgrößen. Bei deutschen Schuhgrößen wird von der Schuhlänge ausgegangen. Bei der italienischen Schuhgröße allerdings, wird nicht von der Schuhlänge, sondern von der Fußlänge ausgegangen. Da die Fußlänge in der Regel ein bis zwei Zentimeter kürzer ist als die Schuhlänge, fallen italienische Schuhe oft ein wenig kleiner aus als deutsche Schuhe. Es handelt sich bei dem Unterschied oft um eine Schuhgröße.

Was müssen Sie beim Kauf von Schuhen mit italienischer Schuhgröße beachten?

  • Wie oben erklärt, fallen italienische Schuhgrößen trotz gleicher Bezifferung ein wenig kleiner aus als deutsche Schuhe. Darauf müssen Sie auch beim Kauf italienischer Schuhe beachten. Wenn Sie also bei deutschen Schuhen die Schuhgröße 38 haben, dann sollten Sie bei italienischen Schuhen eher zu einer Schuhgröße 39 greifen.
  • Gehen Sie allerdings nicht nur von der Zahl aus, die auf Ihrem Traumschuh abgebildet ist. Sie müssen die Schuhe Ihrer Wahl unbedingt anprobieren, auch wenn Sie bereits darüber im Bilde sind, dass italienische Schuhgrößen etwas kleiner ausfallen. Es kann zum Beispiel auch sein, dass Sie in Deutschland die Größe 38 haben, aber in italienischer Schuhgröße die Größe 40, weil diese Schuhe sehr klein ausfallen. Kaufen Sie also Schuhe nie nur nach der Größe, sondern probieren Sie diese vor dem Kauf an, damit Sie hinterher nicht noch einmal in den Schuhladen müssen und Ihre neuen Schätzchen umtauschen müssen.
  • Achten Sie auch darauf, dass der Schuh wirklich gut sitzt. Probieren Sie unbedingt beide Schuhe an, nicht nur den oft angebotenen rechten Schuh und laufen Sie mit den Schuhen ein paar Minuten durch den Schuhladen. Der Schuh sollte wirklich gut sitzen und nicht an der Verse oder an den Fußspitzen drücken. Ist dies nämlich der Fall, werden Sie schon nach ein paar Minuten an Blasen leiden. Auch wenn die Schuhe noch so schön sind, bringt Ihnen ein Schuhkauf nichts, wenn Sie Ihre Schuhe aufgrund von Schmerzen nicht tragen können.

Mit diesen Tipps sind auch Sie gewappnet für den Schuhkauf und werden problemlos die richtigen italienischen Schuhgrößen finden. Viel Spaß beim Shopping!

Teilen: