Alle Kategorien
Suche

Schuhgrößen in cm - so berechnen Sie die Größe

Trotz einheitlicher Schuhgrößen fallen Schuhe häufig unterschiedlich groß aus. Die Berechnung der Schuhgröße in cm kann Ihnen hier weiterhelfen.

Mit einer einfachen Formel können Sie Ihre ideale Schuhgröße selbst berechnen.
Mit einer einfachen Formel können Sie Ihre ideale Schuhgröße selbst berechnen.

Was Sie benötigen:

  • PC mit Internetzugang
  • Taschenrechner
  • Maßband
  • Stift
  • 2 Blätter A4 Papier

So berechnen Sie Schuhgrößen in cm

Da Schuhe und dicke Socken Ihre tatsächliche Fußlänge verfälschen, messen Sie Schuhgrößen immer barfuß. Außerdem sollten Sie stets beide Füße messen, da die meisten Menschen unterschiedlich große Füße haben. Die Größe des längeren Fußes ist hier maßgebend.

  1. Fuß aufsetzen. Legen Sie ein Blatt Papier auf den Boden und stellen Sie Ihren Fuß darauf. 
    Bild -1
    © Frauke Itzerott
  2. Umriss erfassen. Zeichnen Sie nun den Umriss Ihres Fußes nach. Danach folgt der Umriss des anderen Fußes. 
    Bild -1
    © Frauke Itzerott
  3. Fußlänge ausmessen. Nehmen Sie ein Maßband oder ein Lineal zur Hand. Jetzt messen Sie die Länge Ihrer Füße von der Ferse bis zur Spitze des längsten Zehs. Notieren Sie sich die Maße. 
    Bild -1
    © Frauke Itzerott
  4. Länge aufstocken. Addieren Sie anschließend zum Längenmaß noch einmal 1,5 cm, um Ihre ideale Schuhlänge zu erhalten. Dadurch haben Ihre Füße im Schuh genug Platz zum Abrollen, ohne vorne anzustoßen. 
    Bild -1
    © Frauke Itzerott
  5. Schuhgröße errechnen. Die europäischen Schuhgrößen werden im sogenannten Pariser Stich angegeben. Dies ist eine alte Maßeinheit, die bereits zur Zeit der Französischen Revolution aufkam. Multiplizieren Sie Ihre gemessene Schuhlänge in cm hierfür mit dem Faktor 1,5 und Sie erhalten Ihre Schuhgröße. 
    Bild -1
    © Frauke Itzerott
  6. Beispiel zur Berechnung. Verfahren Sie nach folgendem Beispiel: Ihr größerer Fuß misst 25,14 cm. Addieren Sie 1,5 cm für die Passform des Schuhs. Dann rechnen Sie die 26,64 cm mal 1,5 (Pariser Stich). Sie erhalten 39,96, aufgerundet 40, Ihre ideale Schuhgröße. 
    Bild -1
    © Frauke Itzerott

Tipps für den Online-Schuhkauf

Gerade beim Online-Schuhkauf ist es wichtig, dass Sie Ihre genaue Schuhgröße kennen. Hier können Sie die Schuhe nicht vorher anprobieren.

Im Internet erhalten Sie Schuhe von zahlreichen verschiedenen Händlern, zum Teil aus unterschiedlichen Ländern. Achten Sie daher immer auf die Angabe der Größen. Bei ausländischen Größen, die nicht nach dem Pariser Stich berechnet werden, hilft eine vergleichende Schuhgrößentabelle weiter. Hier können Sie beispielsweise amerikanische und UK-Größen ablesen.

Neben der Tabelle für die Umrechnung der Schuhgröße ist es auch besonders praktisch, wenn die Schuhlänge direkt in cm angegeben ist. Hier ersparen Sie sich die Berechnung des Pariser Stiches. Vergessen Sie aber nicht die 1,5 cm Zugabe.

Außer der Länge ist auch die Weite der Schuhe sowie die Breite der Füße für den perfekten Sitz entscheidend. Achten Sie daher beim Onlinekauf darauf, dass Ihnen der Verkäufer ein Rückgaberecht einräumt.

Möchten Sie sich Schuhe kaufen, die Sie vorher nicht anprobieren können, sollten Sie Ihre Schuhgröße kennen. Mit ein paar einfachen Schritten messen Sie diese in cm und berechnen davon ausgehend die richtige Größe. Dies erspart Ihnen den lästigen Gang ins Schuhgeschäft und sorgt für Freude beim Schuhkauf.

Teilen: