Alle Kategorien
Suche

Internationale Modemagazine - Übersicht

Kleider machen Leute. Und wer macht Kleidungstrends? Nein, nicht etwa die Designer, sondern die Modemagazine. Beschäftigen Sie sich mit Fashion, so sollten Ihnen zumindest "Vogue" und "Elle" ein Begriff sein. Aber wissen Sie eigentlich über die Geschichte der internationalen Modemagazine Bescheid?

Bekanntestes Modemagazin Vogue lebt von anspruchsvollen Fotostrecken.
Bekanntestes Modemagazin Vogue lebt von anspruchsvollen Fotostrecken.

Vogue, Elle und Cosmopolitan - geschichtsträchtige Erfolgsblätter für Fashion

Die Vogue ist eines der wohl bekanntesten internationalen Modemagazine, wobei sie lokal in nationalen Ausführungen zu haben ist.

  • Dabei war die Vogue doch einst nicht viel mehr als ein New Yorker Wochenblatt. Arthur Turnure gab die erste Ausgabe Ende des 19. Jahrhunderts heraus, wobei sie ursprünglich als wöchentlicher Bericht über die hohe Gesellschaft und deren Modetrends gedacht war. 
  • Die Zielgruppe High Society weitete sich schnell aus, genauso die Begrenzung der Berichterstattung auf die USA. Schon ein paar wenige Dekaden später hatte Nast das Magazin übernommen, stellte Frauen als Chefredakteurinnen ein und brachte die Zeitschrift nun alle 14 Tage heraus, wobei er für ihre Beauty-Rubriken die besten Fotografen der Welt engagierte.
  • Die deutsche Vogue erschien erstmals 1928. Wenig später schon wurde die Produktion aus Kostengründen jedoch wieder eingestellt, wobei erst die wilden 70er das Projekt deutsche Vogue vom Sitz München aus endgültig ermöglichten. Wenig später ging aus dem Vogue-Konzept ein eigenes Fashion-Konzept für den Mann hervor, das heute als GQ bekannt ist. 
  • In mehr als 15 Ländern der Erde erscheint die Vogue heute in eigener Ausführung. Modestrecken, Interviews, Portraits und Beauty-Tipps sind es, was die Vogue bis heute ausmacht. Kaum ein Magazin hat dabei so viel Einfluss auf Stil und Gesellschaft wie die dekadenalte Zeitschrift. 
  • Ähnlich einflussreich wie die Vogue ist heute das internationale Modemagazin Elle. Ähnlich der Vogue erscheint die Elle als nationale Auflage monatlich in Deutschland und Frankreich, wobei die internationale Elle auf eine lange Geschichte zurückblicken kann.
  • 1945 wurde das Modemagazin in Frankreich gegründet, wobei das Konzept nicht allein auf Mode und Beauty beschränkt war. Tatsächlich sah es sich vor allem auf Lifestyle konzentriert. Schnell begann die Elle in jenem Sinne, eigene Trends zu setzen, anstatt lediglich über international vorherrschende Trends zu berichten. Heute erscheint die Elle in mehr als 90 Ländern, wobei sie über 40 verschiedene Ausgaben verfügt.

Sowohl Vogue als auch Elle setzen Trends, beeinflussen die Fashion-Welt und wollen sich mit ihrem High Concept vor allem an anspruchsvolle Frauen wenden. Kann die Vogue auch auf eine längere Geschichte zurückblicken, so steht die Elle ihr in Verkaufszahlen heute doch nicht nach. 

Cosmopolitan, Joy und Glamour - Modemagazine mit Fokus Lifestyle

Sind Elle und Vogue definitiv auch die bekanntesten internationalen Modemagazine, so sind es doch längst nicht die einzigen. Zu den erfolgreichsten Magazinen jüngster Stunde zählen beispielsweise Cosmopolitan, Joy und Glamour.

  • Eines der bekanntesten Modemagazine jüngster Stunde ist das internationale Joy, das mittlerweile in mehr als 15 verschiedenen Ländern erscheint. Die Zielgruppe der Zeitschrift sind vor allem Frauen über 25, die bereits mitten im Leben stehen. 
  • Neben Mode und Beauty thematisiert Joy vor allem Stars und Sternchen. Klatsch und Tratsch spielen hier eine Rolle, wenn auch nicht die oberste. Lifestyle ist es, womit die Joy punkten möchte und was ihr seit der Erstausgabe 1995 einen Platz unter den beliebtesten internationalen Modemagazinen verdient gemacht hat. 
  • Auf ähnliche Weise nimmt sich auch die "Glamour" den Themen Mode, Beauty und Lifestyle an. Mit Hauptsitz in den USA wollte die Glamour in den 30ern zunächst über den Hollywood-Glamour berichten, bis der Name der Zeitung geändert wurde und sie 2001 mit erweitertem Themenspektrum schließlich als internationale Frauenzeitschrift über Lifestyle in 15 verschiedenen Ländern erschien.
  • Ein Lifestyle-Magazin, das ähnlich der Modezeitschrift Vogue schon zu Ende des 19. Jahrhunderts herausgegeben wurde, ist das internationale Cosmopolitan. Handelte es sich dabei zunächst um eine Literatur- und Kulturzeitschrift, so wurde jene ein halbes Jahrhundert später zu einer typischen Frauenzeitschrift mit Fokus auf Mode, Schönheit, Partnerschaft und Beruf, wobei 1980 die erste deutsche Ausgabe der Zeitung erschien.
  • Die Cosmopolitan wird dabei heute weniger als reines Modemagazin und vielmehr als Lifestyle-Magazin verstanden, das ein junges und weniger anspruchsvolles Publikum ansprechen möchte, als beispielsweise oben erwähnte Vogue und Elle. 

Die Liste aller internationalen Mode- und Lifestyle-Magazine erschöpft sich mit der Einführung von Vogue, Elle, Cosmopolitan, Glamour und Joy längst noch nicht. Doch lässt sich zusammenfassen, dass die fünf genannten heute zumindest zu den erfolgreichsten ihrer Art zählen. 

Teilen: