Alle Kategorien
Suche

Ikea Pax - Anleitung in deutscher Sprache verstehen

Wenn Sie den Kleiderschrank Pax bei Ikea gekauft haben, ist die Anleitung nicht immer verständlich. Hier erfahren Sie auf deutsch, wie Sie den Schrank aufstellen können.

Es ist Zeit für neue Möbel.
Es ist Zeit für neue Möbel. © KFM / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Kreuzschraubenzieher
  • Schlitzschraubenzieher
  • Wasserwaage
  • Hammer
  • Maßband
  • Leiter
  • Klemmen
  • Bohrmaschine
  • einen Helfer
  • Teppichboden oder ähnliche Unterlage

Pax richtig auswählen

Neben dem Grundbausatz für den Pax-Schrank können Sie auch viele zusätzliche Bauteile auswählen.

  1. Messen Sie zunächst den Raum aus, in dem Sie Pax aufstellen möchten.
  2. Wählen Sie die Grundelemente entsprechend der Größe, die Sie sich vorstellen.
  3. Überlegen Sie, wie Sie den Schrank nutzen wollen.
  4. Wählen Sie dementsprechend die Einlagen und Zusatzartikel aus.
  5. Gestalten Sie nun noch die Optik des Schrankes, indem Sie sich die schönsten Beschläge und Farben aussuchen.

Die Bauanleitung von Ikea verstehen

Bei den Ikea Bauanleitungen sehen Sie immer eine bebilderte Anleitung für den Zusammenbau der Teile. Beachten Sie alle Bildinformationen, die Sie erkennen können. Schon kleine Unterschiede in der Zeichnung können entscheidend sein.

  1. Vergleichen Sie zunächst die Abbildungen aller Schrauben mit den gelieferten Teilen und zählen Sie, ob alle vorhanden sind. Die erforderliche Anzahl finden Sie auf der ersten Seite.
  2. Legen Sie die Seitenwände des Schrankes zurecht, wie auf dem ersten Bild zu sehen. In den kleinen Bildern erkennen Sie, wie die Teile liegen müssen.
  3. Setzen Sie alle 12 hier abgebildeten Schrauben in die vorgesehenen Löcher.
  4. In jeder Wand wird nun ein Winkel festgeschraubt. Es bleibt ein Loch zwischen Winkel und eben eingesteckter Schraube frei.
  5. Legen Sie sich den Schrankboden zurecht und schlagen Sie wie abgebildet die Nieten mit dem Hammer ein. Achten Sie auf einen festen Sitz.
  6. Stellen Sie den Boden auf und führen Sie die langen Schrauben in die Löcher. Genau fünf Millimeter der Schraube sollen an der Oberseite herausschauen.
  7. Wenn das Zimmer weniger als 244cm hoch ist, müssen Sie den Schrank stehend aufbauen, da Sie ihn sonst nicht mehr aufstellen können.
  8. Stecken Sie den Boden mithilfe der Holzdübel an einer Wand fest.
  9. Führen Sie die Muttern in die vorgesehenen Löcher ein.
  10. Stecken Sie nun mit den Holzdübeln die Fußteile fest und schrauben Sie die Füße an.
  11. Stecken Sie nun auch den Deckel fest und lassen Sie den Schrank von einem Helfer stützen.
  12. Stecken Sie die zweite Wand an Boden und Deckel und setzen Sie die Schrauben ein.
  13. Ihr Helfer sollte erst loslassen, wenn die Schrauben festgezogen sind.
  14. Nun können Sie die Rückwand festnageln. Ikea liefert hierfür eine Haltehilfe mit.
  15. Prüfen Sie mit der Wasserwaage, ob der Schrank geradesteht und korrigieren Sie den Stand mit den Stellschrauben am Boden.
  16. Nun können Sie die Schrauben mit den Kappen abdecken, damit der Schrank schöner aussieht.
  17. Wenn Sie mehrere Pax-Teile verbinden wollen, müssen Sie die Schränke mit der Schraubzwinge verbinden, mit der Bohrmaschine ein Loch bohren und eine zusätzliche Verbindungsschraube einsetzen.
  18. Das Bild mit dem Warnschild weist Sie darauf hin, dass ein Schrank auch an der Wand festgeschraubt werden kann, damit er nicht umfällt.
  19. Zuletzt können Sie die Türscharniere an den Seitenwänden befestigen und die Türen anbringen.
  20. Die Zusatzteile, die Sie gewählt haben, bringen eine eigene Anleitung mit, an die Sie sich halten können.
Teilen: