Alle Kategorien
Suche

Ikea Pax - den Aufbau mit Anleitung durchführen

Viele Menschen haben Schwierigkeiten damit, Schränke wie den Pax von Ikea nach Anleitung aufbauen zu können. Hier ist es wichtig, den Überblick zu behalten.

Schränke nach Anleitung aufbauen
Schränke nach Anleitung aufbauen

Was Sie benötigen:

  • Werkzeugkiste
  • Bohrmaschine mit Bohrerkasten
  • ggf. Stehleiter
  • zweite Person

Der Aufbau des Ikea Pax

Einen Schrank wie den Pax von Ikea nach der mitgelieferten Anleitung aufzubauen, stellt für viele Menschen immer wieder ein Problem dar, da diese den Überblick bei der Vielzahl von Einzelteilen leicht verlieren können.

  • Dabei ist der Aufbau im Prinzip gar nicht so schwer, wenn Sie mit einem gewissen System mit dem Aufbau, wie er in der Anleitung beschrieben ist, vorgehen.
  • Bereiten Sie sich in Ruhe auf die Arbeit vor, indem Sie sich zunächst alle Teile übersichtlich zurechtlegen, mit dem in der Anleitung beschrieben Inhalt vergleichen und sich die benötigten Werkzeuge zurechtlegen.
  • Wichtig ist es auch, dass Sie zum Aufbau des Pax von Ikea genügend Platz zur Verfügung haben, da Sie den Schrank während des Aufbaus legen und erst nach dem Aufbau aufstellen.

So bauen Sie den Schrank nach Anleitung auf

Haben Sie alle Teile übersichtlich zurechtgelegt und mit den in der Anleitung aufgeführten Einzelteilen verglichen, dann können Sie mit dem Aufbau nach Anleitung beginnen:

  1. Bringen Sie zunächst die zwölf Einschraubdübel an den Seitenteilen des Schrankes an.
  2. Danach schrauben Sie die Haltewinkel mit den mitgelieferten Schrauben ebenfalls an den Seitenteilen fest.
  3. Nun müssen Sie am Bodenteil die Einschlagmuttern mit einem Hammer einschlagen und danach die Schrauben zur Höheneinstellung einschrauben, sodass diese etwa fünf Millimeter an der Oberseite des Schrankbodens herausschauen.
  4. In den Schrankboden und in das Oberteil des Schrankes stecken Sie nun an die Seite jeweils zwei Holzdübel ein. In die etwas größeren Löcher setzen Sie nun die Gegenstücke zu den Schraubdübeln ein.
  5. Stecken Sie nun das Bodenteil sowie den Deckel des Schrankes auf ein Seitenteil und verschrauben Sie es nach Anleitung.
  6. Jetzt stecken Sie die Holzdübel (zwei Stück auf jeder Seite) in die Sockelleisten des Schrankes und stecken diese ebenfalls in die vorgesehene Stelle am Seitenteil, wo Sie zuvor den Boden und den Deckel angebracht haben.
  7. Anschließend bringen Sie das zweite Seitenteil am Schrank an und verschrauben es ebenfalls. Hierbei ist eine zweite Person hilfreich.
  8. Bringen Sie jetzt an den Justierschrauben die mitgelieferten Kunststoffteile an.
  9. Drehen Sie nun den Schrankrahmen so, dass die Rückseite nach oben zeigt, und bringen Sie die Rückwand an, indem Sie diese auflegen und mit den mitgelieferten Nägeln sowie dem Hilfswerkzeug befestigen.
  10. Jetzt können Sie den Schrank aufstellen (auch hierbei ist eine zweite Person hilfreich) und die Einlegeböden mit den vorgesehenen Halterungen einsetzen.
  11. Zum Schluss brauchen Sie nur noch den Schrank auszurichten, sodass dieser gerade steht. Dies erfolgt durch die zwei Einstellschrauben am Boden des Schrankes.
  12. Wenn Sie möchten, können Sie den Schrank auch mit den angeschraubten Winkeln an der Wand befestigen. Hierzu zeichnen Sie die Löcher an der Wand an, bohren passende Löcher und setzen in diese Dübel ein. Anschließend verschrauben Sie die Haltewinkel an der Wand.

Falls es vorgesehen ist, können Sie nach dem Aufbau des Ikea Pax nun die Türen mit den Scharnieren am Schrank anbringen und einstellen.

Teilen: