Alle Kategorien
Suche

HU-Plakette lesen - so geht`s

Sie ist an jedem Auto zu finden, jeder kennt sie oder hat schon von ihr gehört. Die Rede ist von der HU-Plakette, oft fälschlicher Weise auch als TÜV-Plakette bezeichnet. Doch was sagt diese HU-Plakette eigentlich genau aus? Wie kann man sie lesen? Wenn Sie dies erfahren möchten, dann lesen Sie hier weiter.

Die Hauptuntersuchung ist schon lange fällig.
Die Hauptuntersuchung ist schon lange fällig. © auto-im-vergleich.de / Pixelio

Informationen zur HU-Plakette

  • Die HU-Plakette muss alle zwei Jahre erneuert werden. Hierfür muss das Auto dem TÜV vorgestellt werden und die vorgeschriebenen Prüfungen bestehen. Es sollte bestenfalls keine Mängel aufweisen, es ist jedoch realistisch, dass Sie für Ihr Auto trotz geringfügiger Mängel eine HU-Plakette erhalten. Diese Mängel sollten jedoch anschließend möglichst umgehend beseitigt werden.
  • Sie finden die HU-Plakette am hinteren Kennzeichen Ihres Autos.
  • Die HU-Plakette ist rund und hat im Jahreswechsel immer eine andere Farbe, wobei sich der Farbrhythmus nach 6 Jahren immer wiederholt.
  • Früher wurde die HU-Plakette nur als Beleg der überstandenen Hauptuntersuchung ausgegeben, die ASU musste gesondert abgelegt werden. Hierfür gab es auch eine spezielle zweite, sechseckige Plakette, die am vorderen Kennzeichen Ihres Autos angebracht wurde. Diese wurde jedoch abgeschafft. Die Hauptuntersuchung schließt die ASU mit ein, die zweite Plakette entfällt.
  • Bisher wurde das Datum für die HU-Plakette, wenn Sie den Termin zur Hauptuntersuchung überschritten haben sollten, entsprechend dem eigentlich fälligem Termin zurückdatiert. Dies sollte erzieherischen Zwecken dienen, um zu gewährleisten, dass alle Halter von Autos diese auch rechtzeitig zur Hauptuntersuchung anmelden. Das soll nun wieder abgeschafft werden, die HU.Plakette soll mit dem tatsächlichen Datum der absolvierten Hauptuntersuchung übereinstimmen. Überschreiten Sie später dann den nächsten fälligen Termin, wird dies mit einem Bußgeld geahndet.

So lesen Sie die HU-Plakette

  • Schauen Sie sich die HU-Plakette genau an, Sie werden feststellen, dass sich in der Mitte eine zweistellige Zahl befindet. Diese gibt das Jahr an, bis zu welchem die Plakette gültig ist, in welchem also auch eine neue beantragt werden muss, indem Sie Ihr Auto zur Hauptuntersuchung anmelden.
  • Am äußeren Rand finden Sie die Zahlen von 1 bis 12, jedoch gegen den Uhrzeigersinn angeordnet.  Diese stehen für die 12 Monate eines Jahres. Die Zahl, die dem Monat entspricht, in welchem die HU-Plakette ihre Gültigkeit verliert und Sie wieder zur Hauptuntersuchung müssen, steht oben auf der "Zwölf". Müssen Sie also im Mai zur Hauptuntersuchung, befindet sich entsprechend die 5 ganz oben auf "Zwölf Uhr".
  • Anhand der Farbe können Sie sofort erkennen, in welchem Jahr die HU-Plakette ausgestellt wurde. In diesem Jahr ist die Plakette grün, im letzten Jahr war sie rosa, im Jahr 2010 rotbraun, 2009 ist die Plakette gelb gewesen und im Jahr 2008 schließlich blau. Im nächsten Jahr wird sie orange sein. Ab 2014 wiederholt sich der Farbzyklus.
  • Sie werden feststellen, dass der Kreis unterhalb der 12 Monatszahlen an einer Stelle dicker gezeichnet ist. Diese dickere Stelle befindet sich immer unter den Zahlen 1 - 12 - 11. Dies dient einzig dem schnelleren Erkennen, welche Monatszahlen auf einer HU-Plakette oben stehen. An der Position des dickeren Randes können Polizisten schneller erkennen, wann die Plakette Ihre Gültigkeit verliert.

Beispiel einer HU-Plakette

Die HU-Plakette ist rosa, in der Mitte steht eine 13 und die oberste Zahl am Rand ist eine 8. Hieraus lesen Sie Folgendes:

  1. Die HU-Plakette wurde 2011 ausgestellt.
  2. Sie müssen mit Ihrem Auto im nächsten Jahr, 2013, wieder zur Hauptuntersuchung.
  3. Die Hauptuntersuchung muss bis spätestens einschließlich August des nächsten Jahres durchgeführt werden.
Teilen: