Alle Kategorien
Suche

Hippie-Style selber machen - so nähen Sie ein Outfit

Ein Outfit im Hippie Style selber zu machen, ob für den Alltag oder ein Kostümfest, ist mit der folgenden Anleitung auch dann möglich, wenn Sie bisher nur wenig Erfahrung mit der Nähmaschine haben.

Flower Power - so nähen Sie im Hippie-Style.
Flower Power - so nähen Sie im Hippie-Style.

Was Sie benötigen:

  • leichter Baumwollstoff
  • Gummiband
  • Nähmaschine
  • Bänder zum Flechten
  • Maßband
  • Stecknadeln

Damenkleid im Hippie-Style

Ein Kleid im Hippie-Style selber zu machen, ist auch ohne viel Näherfahrung möglich. Da die Kleidung durch weite Schnitte und weich fließende Stoffe geprägt ist, kommt es auch nicht auf den Millimeter an - ideal also, wenn Sie im Umgang mit der Nähmaschine noch nicht allzu geübt sind.

  1. Messen Sie Ihren Oberbrustumfang. Legen Sie dafür ein Maßband möglichst eng anliegend um den Oberkörper, benutzen Sie Ihre Achseln als Orientierung. Messen Sie nun den Hüftumfang und auch die Länge von der Achsel bis zum Knöchel.
  2. Schneiden Sie ein Stück Gummiband auf die Länge Ihres Oberbrustumfangs zu.
  3. Messen Sie nun die gemessene Kleidlänge und den halbierten Hüftumfang auf dem Stoff ab. Für den originalen Hippie-Style zum Selbermachen ist leichte, weich fließende Baumwolle mit einem Blumen- oder Batikmuster ideal. Geben Sie jeweils zehn Zentimeter für Umschläge und als Nahtzugabe hinzu. Schneiden Sie ein Vorderteil und ein Rückenteil mit den entsprechenden Maßen zu.
  4. Drehen Sie die beiden rechteckigen Stoffteile auf links und nähen Sie beide entlang der Seiten zusammen. Versäubern Sie die untere Kleidkante.
  5. Ihr Kleid im Hippie-Style ist bis jetzt noch ein einfacher Schlauch. Um das zu ändern, setzen Sie nun das zuvor gefertigte Gummiband am oberen Rand ein. Legen Sie das Band dafür auf den Stoff und befestigen Sie es mit einer Stecknadel an einer bereits fertigen Naht. Führen Sie das Band einmal komplett um den Stoff und stecken Sie auch das zweite Ende an der Naht fest.
  6. Falten Sie den Stoff nun einmal über das Gummiband und bügeln ihn in dieser Position fest. Dadurch wird das anschließende Nähen leichter.
  7. Raffen Sie nun den Stoff in möglichst gleichmäßigen Abständen und stecken Sie ihn auf dem Gummiband fest. Verfahren Sie so, bis Sie am Ende des Bandes angekommen sind. Vernähen Sie die Stofflagen mit dem Gummiband. Sie können einen Zickzack-Stich wählen oder eine Maschenstichborte mit kontrastierender Fadenfarbe anbringen.
  8. Wenden Sie das Kleid nun auf rechts. Als Abschluss fehlt nur noch der Gürtel, den Sie aus geflochtenen Bändern anfertigen können. Aus den gleichen Bändern können Sie auch Träger oder ein dünnes Haarband flechten, mit dem Sie das Kleid im Hippie-Style gekonnt und stilecht abrunden.  

Hippie-Outfit für Herren selber machen

Möchten Sie ein Herren-Outfit im Hippie-Style selber machen, dafür aber nicht viel Zeit aufwenden, ist ein Dashiki ein schnell zu nähende und bequeme Wahl. Das weite Hemd ist ideal für den Sommer und lässt sich mit Schlaghosen oder einfachen Stoffhosen kombinieren oder auch als knöchellanges Gewand tragen. Wählen Sie als Basis einen leichten Baumwollstoff im Batik-Look oder mit farbenfrohem Muster, das zum Hippie-Style passt.

  1. Messen Sie die Schulterbreite und die gewünschte Länge des Dashiki. Schneiden Sie auf der Grundlage dieser Maße zwei Rechtecke aus dem gewählten Stoff zurecht.
  2. Messen Sie nun auch die Armlänge von der Schulter bis zum Ellbogen, dieses Maß benötigen Sie für die Ärmel und die Armausschnitte.
  3. Legen Sie die Stoffstücke mit den rechten Seiten aufeinander und nähen Sie sie entlang der Kanten zusammen. Lassen Sie dabei einen Ausschnitt für den Hals und Armausschnitte offen. Die Armausschnitte sollten von der Schulter bis zum unteren Rippenbogen reichen, damit die Ärmel später auch bequem sind und locker fallen.
  4. Messen Sie nun den Armausschnitt und fertigen Sie zwei Stoffrechtecke mit diesem Maß und der Länge des Armes an.
  5. Nähen Sie die Rechtecke jeweils an den breiten Kanten zusammen, dadurch erhalten Sie zwei schlauchförmige Ärmel.
  6. Stecken je einen Ärmel an jedem Armausschnitt des Dashiki fest, damit beim Nähen nichts verrutscht. Nähen Sie nun die Ärmel ein.
  7. Messen Sie die Mitte des Halsausschnittes aus und markieren Sie einen runden Ausschnitt. Beachten Sie dabei, dass der Hals nicht allzu weit wird. Schneiden Sie entlang Ihrer Markierung und entfernen Sie vorn noch ein kleines dreieckiges Stück - dadurch entsteht ein angedeuteter V-Ausschnitt. Versäubern Sie nun alle Nähte.
  8. Wenden Sie das Hemd im Hippie-Style auf rechts. Nun können Sie Borten als Verzierung anbringen, zwei kleine Taschen aufsetzen oder den Rand mit kleinen Perlen besticken und fertig ist Ihr eigenes Outfit im Hippie-Style. 
Teilen: