Alle Kategorien
Suche

Kleider selber nähen

Sie wollten schon immer mal Ihr eigenes Kleid nähen? Kleider lassen sich einfacher selber nähen als viele Hobbynäherinnen vermuten. Wenn Sie sich an einem Kleid versuchen möchten, wählen Sie ein einfaches Sommerkleid ohne Ärmel. Diese gelingen Ihnen auf Anhieb.

Ein Sommerkleid mit einem einfachen Schnitt ist schnell genäht.
Ein Sommerkleid mit einem einfachen Schnitt ist schnell genäht.

Was Sie benötigen:

  • 2,00 x 0,90 m dünner Stoff
  • Gummiband
  • Schrägband
  • Schneiderkreide
Schneiden Sie einen Viertelkreis als Halsausschnitt aus.
Schneiden Sie einen Viertelkreis als Halsausschnitt aus. © Roswitha Gladel

Einfache Schnitte für Kleider aussuchen

Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Kleider ohne Schnittmuster nähen können, sie soll Ihnen Mut machen, mit dem Nähen zu beginnen. Versuchen Sie sich anschließend an Modellen, die Sie nach einem Schnittmuster anfertigen. Beachten Sie Folgendes:

  • Kleider ohne Ärmel sind einfacher zu nähen als solche mit Ärmel. Das Einpassen der Armkugel des Ärmels in die Ärmelöffnung ist etwas knifflig. Tipp: Lassen Sie die Ärmelnaht und die Seitennaht des Kleides offen. Nähen Sie den Ärmel in den Armausschnitt, bevor Sie die Seitennaht und die Ärmelnaht in einem Zug schließen.
  • Figurbetonte Kleidung mit vielen Abnähern ist schwer zu nähen. Sie brauchen eine Schneiderpuppe, um das Kleid exakt auf Ihre Figur abzustimmen. Entscheiden Sie sich für ein locker sitzendes Modell. Ausnahme: Kleider aus elastischen Stoffen passen sich automatisch Ihrer Figur an.
  • Wählen Sie ein Schnittmuster, das nur aus wenigen Teilen besteht. Bei Schnitten aus vielen Teilen müssen Sie für jedes Schnittteil den Fadenlauf des Stoffs berücksichtigen und die Nahtzugaben. Lernen Sie zunächst mit Schnitten aus wenigen Teilen den Umgang mit den Mustern.
  • Für Anfänger sind weite Kleider aus dünnen Stoffen ideal, die sich mit einem Gummizug der Figur anpassen. Der weiche Fall des Stoffs verbirgt selbst grobe Fehler. Außerdem benötigen diese Kleider keine Verschlüsse. Diese Modelle kann jeder selber schneidern.
  • Verwenden Sie zum Nähen der Stoffe dünnes Nähgarn (120er) und eine dazu passende dünne Nadel. Versäubern Sie Schnittkanten mit breiten großen Zickzackstichen. Achten Sie darauf den Stoff beim Nähen nicht zu dehnen.

Ein Sommerkleid selber nähen

Kleider nach dieser Anleitung können Sie als Anfänger in wenigen Stunden nähen. Der Stoff reicht für ein Damenkleid in einer großen Größe  (48/50). Für ein Kinderkleidchen benötigen Sie etwa 140 mal 60 Zentimeter. Basteln Sie für Kinder einen niedlichen Bindegürtel zum Kleidchen.

  1. Legen Sie den Stoff auf das Format 100 mal 90 Zentimeter. Klappen Sie ihn erneut auf die Hälfte um. Er hat nun das Format 100 mal 45 Zentimeter.
  2. Schneiden Sie an der Bruchkante einen Viertelkreis an der Ecke ab, an der keine offene Kante ist. Der Radius des Kreises soll zehn Zentimeter betragen. Klappen Sie den Stoff auf. In der Mitte ist ein Kreis mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern (siehe Bild eins und Bild zwei).
  3. Nähen Sie rechts auf rechts Schrägband entlang des Kreises. Bügeln Sie es auf die linke Seite des Stoffs. Für einen sauberen Abschluss schlagen Sie das Band nach innen um und steppen Sie es einen Zentimeter vom Rand ab. Der Halsausschnitt ist versäubert.
  4. Legen Sie den Stoff rechts auf rechts auf das Format 100 mal 90 Zentimeter zusammen. Nähen Sie die langen Seiten von der offenen Kante beginnend auf eine Länge von 75 Zentimetern zusammen. Es verbleibt an der Bruchkante eine Öffnung von 25 Zentimetern für Ihre Arme. Da das Kleid nur am Saum eine Schnittkante hat, müssen Sie die Seitennähte nicht mit Zickzackstichen versäubern. Dort sind Webkanten.
  5. Schlagen Sie die offene Seite zweimal zwei Zentimeter nach links um und steppen Sie den Umschlag mit einem Abstand von einem Zentimeter zur Kante ab. Sie haben den Saum des Kleides genäht.
  6. Ziehen Sie das Kleid mit der linken Seite nach außen an und markieren Sie eine Linie entlang Ihrer Taille.
  7. Messen Sie von dem Gummiband ein Stück ab, das unter leichter Spannung um Ihre Taille passt. Nähen Sie es mit Steppstichen auf die markierte Linie. Sie müssen es dabei stark dehnen da es kürzer ist als der Stoff, auf den Sie es nähen.

Kleider, die Sie nach dieser Anleitung selber nähen, passen sich Ihrem Körper elastisch an. Sie sind bequem und angenehm zu tragen.

Der kreisrunde Halsausschnitt befindet sich in der Mitte des Stoffs
Der kreisrunde Halsausschnitt befindet sich in der Mitte des Stoffs © Roswitha Gladel
Ein Gummiband sorgt für die richtige Passform.
Ein Gummiband sorgt für die richtige Passform. © Roswitha Gladel
Teilen: