Alle Kategorien
Suche

Heizöltank reinigen lassen - darauf sollten Sie achten

Für das Reinigen von Heizöltanks gibt es zwar keine gesetzlichen Vorschriften, trotzdem sollten Sie eine regelmäßige Reinigung durchführen lassen.

Den Heizöltank regelmäßig reinigen lassen
Den Heizöltank regelmäßig reinigen lassen

Im Heizöl können sich aufgrund von Alterungsprozessen, Lichteinfall und Wärme Stoffe bilden, die nicht mehr aufgelöst werden. Diese lagern sich dann auf dem Boden des Tanks ab. Diesen Prozess kann man nicht beeinflussen. Im Grunde genommen ist es auch nicht weiter schlimm. Sobald dieser Ölschlamm aber so zugenommen hat, dass er den Ansaugstutzen der Heizung erreicht, wird es problematisch. Deshalb müssen Sie Ihren Heizöltank regelmäßig reinigen lassen.

So lassen Sie den Heizöltank reinigen

  • Das Reinigen von Heizöltanks kann nur von autorisierten Unternehmen durchgeführt werden. Entsprechende Firmen in Ihrer Nähe finden Sie im Branchentelefonbuch oder im Internet.
  • Der beste Zeitpunkt zum Reinigen vom Heizöltank ist vor dem Betanken. Das restliche Heizöl muss nämlich vollständig abgepumpt werden. Je mehr abgepumpt werden muss, desto höhere Kosten fallen auch an.
  • Das Unternehmen wird zunächst eine Sichtprüfung der Tankanlage durchführen. Dann wird das Öl aus dem Heizöltank gepumpt und in einem separaten Tank aufbewahrt.
  • Danach beginnt das eigentliche Reinigen. Ölschlamm und andere Verunreinigungen werden gelöst und abgepumpt.
  • Bei der Reinigung der Öltanks sollten Sie auch gleich die Leitungen mit reinigen lassen. Darin können sich ebenfalls Verunreinigungen und Ablagerungen befinden.
  • Falls Sie einen Heizöltank aus Stahl haben, sollte auch gleich die Oberfläche auf Beschädigungen geprüft werden.
  • Zum Schluss wird dann das zuvor abgepumpte Heizöl wieder in den Tank gepumpt. Vorher wird es meistens noch durch einen speziellen Filter gereinigt.
  • Die Kosten für das Reinigen der Heizöltanks richten sich immer nach dem Umfang der Arbeit. Sie können aber durchaus im vierstelligen Bereich liegen. Das ist aber immer noch günstiger als ein durch verunreinigtes Heizöl beschädigter Ölbrenner.
Teilen: