Alle Kategorien
Suche

Heizkostenverteiler kaufen - was Sie dabei beachten sollten

Wenn es darum geht, Heizleistung zu erfassen, um eine korrekte Abrechnung zu erstellen, kommen dann auch die Möglichkeiten zur Sprache, mit welchen Geräten dies durchgeführt werden soll. Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, Heizkostenverteiler zu kaufen, sollten Sie deshalb sehr vorsichtig sein.

Den richtigen Heizkostenverteiler anbringen.
Den richtigen Heizkostenverteiler anbringen.

Was Sie benötigen:

  • Heizkostenverteiler

Wenn Sie Heizkostenverteiler kaufen wollen, sollten Sie wissen, dass es sich bei diesen Geräten nicht um Messgeräte, sondern um Erfassungsgeräte handelt. Deshalb kann auch eine korrekte Abrechnung der Heizkosten nur in Kombination mit einer Verhältnisrechnung erfolgen. Hier werden Erfassungsergebnisse mit anderen gleich gelagerten Heizkostenverteilern abgeglichen.

Heizkostenverteiler kaufen - die Arten

  • Es gibt drei unterschiedliche Arten von Heizkostenverteilern. Das zumeist verwendete arbeitet nach dem Verdunstungsprinzip. Hier wird ein Metallteil an der Heizung befestigt. Darauf kommt ein mit Flüssigkeit gefülltes Glasröhrchen und darauf die Messeinheit aus Kunststoff. Die Flüssigkeit verdunstet je nach Wärme des Heizkörpers und der Wert kann dann auf einer Skala abgelesen werden.
  • Als Nächstes gibt es den Funk-Heizkostenverteiler, der, bedingt durch sein System, nur durch einen Wärmemessdient ausgewertet werden kann.
  • Wenn Sie einen elektronischen Heizkostenverteiler kaufen, können Sie die Auswertung selbst vornehmen. da hier bereits im Gerät eine Vorauswertung stattfindet, bei der die Heizungstemperatur mit der Raumtemperatur verglichen wird und daraus die Berechnung der Heizkosten erfolgt.

Die Abrechnung mittels Heizkostenverteiler

  • Da es gerade beim Kauf der Heizkostenverteiler durch das Internet bereits zu Manipulationen bei der Abrechnung gekommen ist, haben die Anbieter reagiert.
  • Wenn Sie Heizkostenverteiler kaufen, wird dies nun in aller Regel daran gekoppelt, dass diese durch einen Messdienst fachgerecht montiert und auch abgelesen werden müssen. Nur so kann nämlich gewährleistet werden, dass es zu korrekten Abrechnungen kommt.
Teilen: