Alle Kategorien
Suche

Hauptstadt von Belgien - so gelingt die Stadttour durch Brüssel

Belgien ist immer eine Reise wert und eine Städtetour durch Brüssel ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn Sie die Hauptstadt von Belgien besuchen möchten, sollten Sie sich darauf vorbereiten.

Eine Tour durch Belgiens Hauptstadt lohnt sich.
Eine Tour durch Belgiens Hauptstadt lohnt sich.

Wie jede Stadttour ein Erfolg wird

Es gibt Teile der Planung, die bei jeder Stadttour ähnlich sind, egal ob es die naheliegende Hauptstadt von Belgien ist oder eine Stadt auf einem völlig anderen Kontinent:

  • Schon vor der Reise sollten Sie sich über die dortigen Gepflogenheiten informieren. Wie viel Trinkgeld ist angemessen? Gibt es kulturelle Besonderheiten, die Sie beachten müssen? Und wie sind die dortigen Preise im Vergleich zu Deutschland?
  • Die nötigen Informationen können Sie ohne Weiteres im Internet finden. Die bessere Wahl ist in der Regel allerdings ein passender Reiseführer. So wissen Sie nicht nur, was Sie nicht verpassen sollten. Gleichzeitig finden Sie nützliche Informationen über Land, Leute und Gepflogenheiten. Und auch Tipps für gute Restaurants und Hotels sind hier oft enthalten.
  • Suchen Sie Ihr Hotel nicht nur nach Katalogseiten aus. Es gibt verschiedenste Bewertungsportale, über die Sie sich schnell einen Überblick über die regionalen Hotels verschaffen können. Auch wenn es etwas teurer ist - für eine Städtetour von wenigen Tagen lohnt es sich oft, ein Hotel direkt in der Stadt zu buchen. Sie sparen sich so lange Wege und sind auch nach einem langen Abend schnell wieder zurück.

So gelingt Ihre Tour durch die Hauptstadt von Belgien

  • Ob das Atomium, der historische Marktplatz, das EU-Parlament oder Manneken Pis, diese Orte werden wohl von jedem einzelnen Touristen besucht. Aber auch der Königspalast, die imposanten königlichen Gewächshäuser oder die Museumsmeile sind für jeden Touristen eine Reise wert.
  • Die typischen Sehenswürdigkeiten erreichen Sie zum Beispiel mit den sogenannten "Hop on, Hop off"-Bussen. Sie entscheiden dabei selbst, wo Sie haltmachen möchten und fahren später von dort auch gleich mit dem nächsten Bus weiter.
  • Es gibt auch eine Vielzahl von Stadtführungen. Hier können Sie in kleinen Gruppen die ganze Stadt kennenlernen und verpassen nichts. Sie können Ihren Ausflug aber auch persönlicher gestalten. In Brüssel gibt es auch die sogenannten "Greeter". Das sind Einwohner Brüssels, die Sie ehrenamtlich, also völlig kostenlos für Sie, durch ihre Stadt führen.
  • Kostenlos heißt aber nicht, dass es sich weniger lohnen muss. Im Gegenteil, so wandeln Sie zum Teil auch abseits der bekannten Touristenwege und lernen Belgiens Hauptstadt von einer besonderen Seite kennen - Geheimtipps Ihres Greeters inklusive.
Teilen: