Alle Kategorien
Suche

Silvester in Brüssel - Tipps für den Kurzurlaub

Die belgische Hauptstadt eignet sich aus mehreren Gründen für einen Kurzurlaub zum Jahreswechsel. Das eindrucksvolle Feuerwerk in der Silvesternacht über dem Kunstberg ist einer davon. Neben Partys und Galadinner bietet Brüssel seinen Gästen jede Menge Kultur, Geschichte und königliches Flair, das übrigens nicht nur zu Silvester.

Der Weihnachtsmarkt am Grand Place ist auch an Silvester geöffnet.
Der Weihnachtsmarkt am Grand Place ist auch an Silvester geöffnet.

Brüssel ist Hauptstadt und EU-Hauptsitz. Sollte man meinen, in der Stadt herrscht ständig hektisches Treiben. Eigentlich ist das Gegenteil zutreffender. Denn Brüssel darf man vor allem als gemütlich bezeichnen, was nicht gleichbedeutend ist mit langweilig.

Brüssel mehr als das berühmte Manneken Pis

  • Die belgische Hauptstadt ist tagsüber mit seinen unzähligen Cafés und kleinen Bierstuben eine große Flaniermeile. In einem der vielen Parks finden Sie bei Bedarf Ruhe und Entspannung. Brüssel ist seit Jahrhunderten Königssitz. Die Monarchie beschert der Stadt Triumphbögen, Prachtalleen und monumentale Paläste. 
  • Die Stadt verfügt über viele Museen, alte und anspruchsvolle moderne Architektur. Zu den Wahrzeichen gehören neben dem Rathaus am Grand Place das Manneken Pis, das Monnaie-Theater sowie das berühmte Atomium.

Besuch des bekannten Weihnachtsmarktes

  • Die belgische Hauptstadt ist berühmt für seinen Weihnachtsmarkt, der in der Regel von Angang Dezember bis 6. Januar geöffnet ist. Das festliche Programm nennt sich Winterwunder (Plaisirs d'Hiver). Kulturelle und folkloristische Aktivitäten finden vom Place Saint-Jean bis zum Marche-aux-Poissons statt.
  • Auf dem Marche-aux-Poissons können Sie unter freiem Himmel Eislaufen. Zu Heiligabend und Silvester ist der Eislaufplatz für besondere Aufführungen reserviert. Das Riesenrad am Ende der Eislaufbahn weist Ihnen den Weg.
  • Der eigentliche Weihnachtsmarkt, der größte Belgiens, befindet sich an der Börse (Place Sainte Catherine, Marche-aux-Poissons). Lokale und internationale Kunsthandwerker betreiben rund 240 Chalets. Zur Festtagsstimmung tragen Straßenanimation, Festumzüge, Blaskapellen und Karussells bei. Eine faszinierende Licht- und Tonshow erwartet Sie am Grand Place. 

Silvester - Stadtbesuch und Party

  • Silvester feiert man in der Stadt auf den ersten Blick eher beschaulich. Wollen Sie Party machen, wird Ihnen dennoch viel geboten. Nachts ist die Stadt komplett beleuchtet. Ihnen wird quasi der Weg in kleinen Clubs, Bars und Szenekneipen gewiesen.
  • Zu den günstigsten Städten Europas gehört die Metropole, auch an Weihnachten und Silvester nicht. Ein Silvesterurlaub lohnt sich auf jeden Fall. Ihnen wird viel für Ihr Geld geboten.
  • Lassen Sie sich von Stadt verzücken. Probieren Sie belgisches Bier. Wie wäre es mit einem Schokoladenbier?

Das Neue Jahr wird auch hier traditionell mit Champagner begrüßt. Na dann "Bonne année!".

Teilen: