Alle Kategorien
Suche

Hämatit - Bedeutung und implizierte Wirkung des Edelsteins

Kennen Sie Bedeutung und Wirkung, die dem Hämatit nachgesagt werden? Es sind zahlreiche positive Eigenschaften, die man von alters her mit dem Mineral in Verbindung bringt.

Edelsteinen wird oft eine besondere Wirkung nachgesagt.
Edelsteinen wird oft eine besondere Wirkung nachgesagt.

Der Hämatit - Wissenswertes über den Edelstein

  • Der Hämatit ist ein häufig vorkommendes Mineral, das unter vielen Namen bekannt geworden ist. Zu seinen Bezeichnungen zählen beispielsweise Roteisenerz, Blutstein oder Rötel.
  • Die rötliche Farbe des Hämatits kommt nur zur Geltung, wenn man sehr dünne Scheibchen des Minerals betrachtet, ansonsten ist er undurchsichtig und oft von dunkler oder grauer Färbung. Dass sich das beim Schleifen des Hämatits verwendete Wasser rot wie Blut färbt, ist wohl ein Grund für die Bezeichnung Blutstein.
  • Archäologische Funde im Süden Afrikas weisen darauf hin, dass Hämatit dort schon vor einhunderttausend Jahren bekannt war und abgebaut wurde.
  • In Deutschland gewann das Mineral ab dem späten Mittelalter (14. Jahrhundert) beispielsweise im Nordosten Bayerns an Bedeutung für den Bergbau.

Hämatit - Bedeutung und implizierte Wirkung

  • Bereits in der Hochkultur der alten Ägypter maß man dem Hämatit offenbar eine besondere Bedeutung bei, da man ihn den Verstorbenen als Grabbeigabe unter den Kopf legte. Anscheinend spielte er für den Eintritt ins Totenreich eine wichtige Rolle.
  • Das Mineral wird als Wasserstein bezeichnet und als solchem schreibt man ihm als hervorragende Eigenschaft die Initialisierung von Mut, Ausdauer und Lebendigkeit zu. Dem Hämatit wird die Fähigkeit nachgesagt, die Aura seines Trägers zu reinigen und den betreffenden Menschen zu erden.
  • Wer einen Hämatit bei sich trägt, soll mit den Herausforderungen des Lebens und vor allem mit Stresssituationen gut zurechtkommen und seine psychische Stabilität verbessern.
  • Außerdem werden dem Edelstein in der Volksmedizin Eigenschaften zugeschrieben, welche sich blutreinigend, kreislaufstabilisierend und positiv auf die Wundheilung auswirken sollen.
Teilen: