Alle Kategorien
Suche

Haare am Rücken selbst entfernen - so macht man es

Viele Männer haben ein Problem mit lästigen Haaren am Rücken. Diese können nicht nur optisch stören, sondern auch zu vermehrten Pickeln nach dem Schwitzen führen. So können Sie die Haare am Rücken selbst entfernen.

Nassrasur ist eine Möglichkeit, Rückenhaare zu entfernen.
Nassrasur ist eine Möglichkeit, Rückenhaare zu entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Kaltwachsstreifen
  • Enthaarungscreme
  • Rasierer
  • Rasierschaum
  • Spiegel

So entfernen Sie Haare am Rücken selbst

  • Um Haare am Rücken selbst zu entfernen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können die Haare am Rücken entweder mit Wachs, einem Rasierer oder mit Enthaarungscreme entfernen. Je nach Methode haben Sie ein paar Tage bis Wochen Ruhe vor den lästigen Rückenhaaren.
  • Haare am Rücken vollständig selbst, ohne fremde Hilfe, zu entfernen, ist nicht ganz leicht. Sie müssen halbwegs gelenkig sein, um mit den Armen an möglichst viele Stellen zu kommen. Wenn Sie eine Freundin haben, sollten Sie sie also bitten, Sie bei der Entfernung der Haare am Rücken, an den Stellen zu unterstützen, an die Sie ohne Hilfe nicht rankommen.
  • Wenn Sie es alleine versuchen wollen, entfernen Sie sich die Rückenhaare vor einem großen Spiegel! Wenn Sie die Haare am Rücken mit einem Nassrasierer selbst entfernen wollen, benutzen Sie ganz normalen Rasierschaum. Sie können den Griff des Nassrasierers an einen langen Stift, Löffel oder Schuhanzieher binden und ihn so verlängern. So kommen Sie besser an alle Stellen Ihres Rückens heran.
  • Sie können auch mithilfe von Enthaarungscreme die Haare Ihres Rückens selbst entfernen. Enthaarungscreme bekommen Sie in jedem Drogeriemarkt. Schmieren Sie Ihren Rücken mithilfe beider Hände vollständig mit Enthaarungscreme ein, warten einige Minuten und schaben die Creme dann mit einem Plastikspatel ab. Anschließend duschen Sie Ihren Rücken mit Wasser und Seife ab.
  • Sie können Ihren Rücken auch mit Kaltwachsstreifen enthaaren. Sich auf diese Weise die Rückenhaare selbst zu entfernen, ist allerdings deutlich schwieriger, als mit den anderen Methoden, da Sie die Streifen mit einem Ruck abziehen müssen und dies, je nach Stelle am Rücken, zu unmöglichen Verrenkungen führt.

Die beste Methode, Rückenhaare zu entfernen

  • Rasieren geht relativ einfach. Sie müssen jedoch mit dem Nassrasierer mehr als sonst aufpassen, dass Sie sich nicht schneiden, denn eine Rasur des Rückens selbst zu machen, ist nicht so einfach. Zudem müssen Sie die Rasur alle paar Tage wiederholen.
  • Rückenhaare mit Enthaarungscreme zu entfernen, ist eine Methode, die Ihnen länger Ruhe vor den lästigen Rückenhaaren verschafft. Die Nachteile sind, dass Sie den Rückenhaaren hier mit  Chemie zu Leibe rücken und die Prozedur etwas stinkt.
  • Die Enthaarung mit Kaltwachs ist zwar ein wenig schmerzhaft, dafür haben Sie aber ein paar Wochen Ruhe vor erneuten Haaren am Rücken. Hier sollten Sie sich aber nach Möglichkeit helfen lassen. Entweder Sie bitten Ihre Freundin um Hilfe oder Sie gehen in ein Enthaarungsstudio bzw. zur Kosmetikerin.
Teilen: