Alle Kategorien
Suche

Gutschein basteln - kreative Ideen

Meistens heißt das Verschenken eines Gutscheins soviel wie: "Tut mir leid, ich hatte keine Idee, was ich sonst schenken soll" oder "Ich hatte keine Zeit mehr, etwas Richtiges zu besorgen". Ganz anders sieht die Sache aber aus, wenn Sie sich etwas Zeit für das Basteln Ihres Gutscheins nehmen und dabei einige lustige und kreative Ideen mit einfließen lassen.

Ein Gutschein muss nicht zwangsläufig wie ein Gutschein aussehen...
Ein Gutschein muss nicht zwangsläufig wie ein Gutschein aussehen...

Was Sie benötigen:

  • schöne (selbstgebastelte) Postkarte
  • große Pappschachtel
  • kleine Pappschachtel
  • etwas roter Stoff (optional)
  • Zeitungspapier
  • Geschenkpapier
  • Tesafilm
  • Lutballon
  • wasserfester Filzschreiber (Edding)
  1. Gestalten Sie zuerst die Postkarte und schreiben Sie alle notwendigen Gutschein-Informationen darauf: „Gutschein für … im Wert von …“ oder etwas ähnliches. Schreiben Sie außerdem einen kurzen persönlichen Text. Wenn Sie ansonsten dafür keinen Ideen haben, können Sie beispielsweise schreiben, dass Sie sich auf das gemeinsame Erlebnis freuen, insofern der Gutschein eines verspricht oder – andernfalls – dem/der Beschenkten viel Freude mit dem jeweiligen Geschenk wünschen. Dann können Sie die Postkarte erstmal beiseite legen.

  2. Pusten Sie nun den Luftballon auf und schreiben Sie mit dem wasserfesten Filzschreiber in großen Buchstaben „Gutschein für einen Gutschein“ darauf. Lassen Sie anschließend die Luft wieder aus dem Luftballon heraus. Die Schrift sollte sich nun nicht mehr lesbar sein.

  3. Legen Sie den den Luftballon in die kleine Pappschachtel. Wenn Sie sich etwas mehr Mühe machen wollen, ist es eine schöne Idee, das Innere der Schachtel effektvoll mit rotem Stoff auszukleiden oder in anderer Weise zu verzieren. Verpacken Sie die Schachtel anschließend in Geschenkpapier und verkleben Sie sie mit viel Tesafilm, um das Öffnen zu erschweren.

  4. Knüllen Sie das Zeitungspapier zu mehreren Knäulen zusammen und legen Sie diese in die große Pappschachtel. Legen Sie außerdem die verpackte kleine Schachtel mit dem Gutschein-Luftballon in die große Schachtel mitten zwischen die Zeitungsknäule. Umso schwerer sich die Schachtel zwischen den Knäulen zu finden ist, umso besser. Verpacken Sie die große Schachtel anschließend wie ein normales Geschenk.

  5. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, überreichen Sie der betreffenden Person die verpackte große Schachtel und warten amüsiert das mühevolle Auspacken ab. Sobald der Luftballon zum Vorschein kommt, wird er oder sie zunächst etwas verdutzt gucken. Sollte Ihr Gegenüber dann nicht von alleine auf die Idee kommen, diesen aufzublasen, müssen Sie ihm/ihr hier etwas auf die Sprünge helfen. Wenn Ihr Gegenüber dann nach dem Lesen der Aufschrift vollends verwundert ist, können Sie mit einem Lächeln den Gutschein aus der Tasche ziehen und noch einmal herzlich gratulieren.

Teilen: