Alle Kategorien
Suche

Grabschmuck selber machen

Natürlich kann man in Garten-Centern, Blumenläden, ja inzwischen sogar im Internet Grabschmuck kaufen, aber vielen Menschen ist es einfach ein Bedürfnis, Blumengebinde in Straußform oder anderen, eventuell dauerhaften Grabschmuck für einen lieben Verstorbenen selbst anzufertigen. Frische Blumen, Kunstblumen, exotische und andere Trockenpflanzen und Samenstände, frische und getrocknete Gräser, Moos, Beeren, Steckschaum, Draht und viele Dinge mehr können Sie zu sehr einfachem, natürlichem, aber auch aufwändigem, künstlerischem Grabschmuck verarbeiten. Selber machen bedeutet eine besondere Wertschätzung für einen Toten.

Rosen als Grabschmuck
Rosen als Grabschmuck

Was Sie benötigen:

  • Zweige von Kiefern, Fichten, Blautannen, Koniferen
  • frische Blumen
  • Kunstblumen
  • Trockenpflanzen (Gräser, Moos)
  • Samenstände exotischer Pflanzen
  • frische oder getrocknete Beerenrispen (Hagebutte, Eberesche)
  • Zapfen
  • Steckschaum
  • Befestigungsnadeln
  • Sisalschnur
  • Frischhaltefolie
  • Gartenschere, Messer
  • breites einfarbiges gedrahtetes Schleifenband
  • Bindedraht
  • Grablichter

Grabschmuck auf Steckschaum selber machen

Wählen Sie aus dem großen Angebot an Steckschaumunterlagen (Ziegel mit und ohne Drahtgitter, Vollherzen oder offene Herzen, Doppelherzform u.a.) eine aus, die Ihnen gefällt und für den Anlass besonders geeignet erscheint.

  1. Verwenden Sie z.B. ein Doppelherz. Legen Sie die Steckschaummasse in Wasser und lassen sie sich richtig vollsaugen. Etwas Frischhaltefolie darunter verhindert dann zu schnelles Absickern des Wassers.
  2. Legen Sie das Steckschaumherz mit dem oberen Rand etwas erhöht (Erde darunter geben) auf den vorgesehenen Platz auf der Grabstelle.
  3. Füllen Sie nun die Innenräume der beiden Herzen mit Blumenerde und pflanzen Sie Efeu oder ähnliche Rankenpflanzen unterschiedlicher Farbtöne in jedes Herz. Die Ranken legen Sie nach vorn über die Herzspitzen.
  4. Schneiden Sie rote und weiße Rosen kurzstielig ab und stecken sie jeweils sehr dicht in den noch sichtbaren Rand der Herzen.
  5. In die Verbindungsstelle der beiden Herzen stellen Sie ein etwas schmaleres Grablicht.
  6. Ähnlich können Sie mit anderen Steckschaumformen und anderen frischen Blumen verfahren. Sie deponieren dann lediglich den Efeu und das Grablicht an anderer Stelle. Aus einem geschlossenen Herzen können Sie die Stelle für das Grablicht an einer beliebigen Stelle ausschneiden. Einen Steckschaum-Ziegel können Sie völlig mit Rosen füllen und die Ranken des außen gepflanzten Efeus durch die Rosen fädeln.

Grabschmuck in Straußform selber machen

  1. Belegen Sie die Grabstelle ganz dicht mit ineinander gesteckten kurzen Zweigen von Blautanne. Stecken Sie zum besseren Halt in Abständen Befestigungsnadeln ein.
  2. Wählen Sie eine farblich abstechende andere Nadelholzart und legen Sie sich davon 3 schöne gerade Zweige fächerartig zurecht.
  3. Nehmen Sie längere Stiele getrockneter exotischer Samenstände (z.B. Lotos), Gräser, getrocknete Beerenrispen und legen Sie sie auf die Nadelholzzweige.
  4. Binden Sie den Strauß an den Stielen mit Sisalschnur nicht zu fest zusammen und schneiden Sie mit der Gartenschere die Stiele auf gleiche Länge.
  5. Wählen Sie eine recht natürlich aussehende Kunstblumensorte (z.B. Gerbera, Margeriten) und stecken Sie davon 3 Stiele in unterschiedlicher Höhe in den Strauß.
  6. Drahten Sie 2 Sträußchen getrocknetes Moos und/oder Koniferengrün und stecken Sie diese ebenfalls in den Strauß.
  7. Binden Sie aus breitem gedrahtetem Schleifenband eine große Schleife, befestigen Sie einen Bindedraht daran und stecken sie in den Strauß.
  8. Legen Sie den Strauß auf die Grabstelle und deponieren Sie seitlich darüber ein Grablicht.

Grabschmuck mit Grabvase selber machen

  1. Füllen Sie die Grabfläche wiederum sehr dicht mit den kleinen Zweigen von Kiefern, Fichten oder Blautannen und verwenden Sie wieder die Befestigungsnadeln.
  2. Stecken Sie in die Mitte der Grabstelle eine größere Grabvase, in die Sie, je nach Jahreszeit frische Blumen oder natürlich aussehende Kunstblumen stellen.
  3. In den 4 Ecken der Grabstelle deponieren Sie je ein großes Grablicht.

Sehr einfacher Grabschmuck selber machen

  • Einen sehr einfachen und trotzdem hübsch und natürlich aussehenden Grabschmuck fertigen Sie selber, indem Sie die Grabstelle, wie bereits beschrieben, sehr dicht mit kleinen Nadelholzzweigen völlig eindecken. Binden Sie viele kleine verschiedene Sträuße aus Naturmaterial wie Zapfen, Ebereschenzweigen, Hagebutten, Samenständen exotischer Pflanzen, Büscheln aus Moos, mit Draht umwickelte Kugeln aus aufgewickelter Sisalschnur, Schleifen aus gedrahtetem Schleifenband usw., befestigen Sie Bindedrähte daran und stecken Sie sie verteilt in den grünen Untergrund der Grabstelle. Ein großes Grablicht sollte auch hier nicht fehlen.
Teilen: