Alle Kategorien
Suche

Google: Automatische Suche deaktivieren - so geht's

Schon seit einiger Zeit hat Google die automatische Suche eingeführt. Dank dieser werden eingegebene Wörter direkt verarbeitet und Ergebnisse bereitgestellt. Sie sparen also Zeit. Doch nicht jeder Nutzer schätzt diese Funktion und manche suchen nach einer Möglichkeit, Sie zu deaktivieren. Erfahren Sie hier, wie auch Sie wieder ungestört Ihre Suche wie gewohnt durchführen können.

Besser mit Google suchen können
Besser mit Google suchen können © Stephanie_Hofschlaeger / Pixelio

Die automatische Suche von Google loswerden

  1. Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie ein Wort zur Suche ein. Generiert wird dann eine Ergebnisliste.
  2. Um die automatische Suche unter Google zu deaktivieren, klicken Sie neben der Suchleiste auf das Einstellungen-Symbol. Wählen Sie hier den Eintrag "Sucheinstellungen" aus. Entscheiden können Sie hier, wie Google auf Ihrem Browser arbeiten soll.
  3. Um die automatische Suche zu beenden, wählen Sie unter "Vervollständigungen über Google Instant" die Option "Sofort-Ergebnisse nie anzeigen". Auf diesem Weg erreichen Sie Ihr Ziel und die Suche wird nicht mehr automatisch durchgeführt.
  4. Klicken Sie jetzt nur noch auf "Speichern" und öffnen Sie ein neues Fenster, um die Suche zu testen. Jetzt sollten Ergebnisse nur noch angezeigt werden, wenn Sie die Eingabetaste drücken.

Was beim Deaktivieren beachtet werden sollte

  • Sie sollten wissen, dass das Deaktivieren der automatischen Suche unter Google nicht nach einer Weile aufgehoben werden kann. Verstehen können Sie diese Entwicklung, indem Sie die Technik hinter Ihren durchgeführten Schritten verstehen.
  • Wenn Sie Google mitteilen, dass die automatische Suche nicht mehr benötigt wird, muss diese Entscheidung irgendwo abgesichert werden. Dies geschieht in der Regel durch eine kleine Datei, die in Ihrem Browser gesichert wird. Bekannt ist diese auch als Cookie.
  • Mit der Zeit sammeln sich zahlreiche Cookies von Webseiten an. So kann es passieren, dass Ihr Browser immer langsamer wird, da er die zahlreichen Informationen verwalten muss. Wenn Sie Cookies dann entfernen, löschen Sie damit auch die Daten, welche Ihre Optionen bei der automatischen Suche beschreiben. Dann müssen Sie die oben erwähnten Schritte erneut durchführen.
Teilen: