Google in Firefox 4 nutzen

Sie wollen kein Update von Firefox und weiterhin mit Firefox 4 surfen und Google als Standardsuchmaschine einrichten? Dann gehen Sie nach folgender Anleitung vor. Wenn Sie jedoch ein Update von Firefox ausführen wollen, können Sie diesen Punkt überspringen.

  • Nutzer von Firefox 4 haben zwei Möglichkeiten, um Google als Standardsuchmaschine einzurichten:
  • Gehen Sie in der Menüleiste zu "Extras". Dort finden Sie das Untermenü "Einstellungen". Gehen Sie auf "Allgemein", und legen Sie "www.google.de" als Startseite fest. Sie müssen jetzt für eine Googlesuche nur auf den Homebutton drücken.
  • Noch einfacher geht es, wenn Sie im Suchfenster rechts oben Google als Standardsuchmaschine einrichten. Klicken Sie in diesem Suchfenster auf den kleinen Pfeil, und wählen Sie im Menü Google aus. Sie können jetzt Suchbegriffe für Google direkt in dieses Fenster eingeben.

Update von Firefox 4 auf Firefox 8

Für Firefox ist beinahe im Monatsrhythmus ein Update verfügbar. Mit jedem Update wird Firefox sicherer und schneller. Außerdem wird so sicher gestellt, dass Firefox stets auf dem neuesten Stand der Technik ist. Es ist also ratsam, dem Browser regelmäßig ein Update zu verpassen.

  1. Gehen Sie in der oberen Menüleiste auf "Firefox" und klicken Sie dann im Pop-Up Reiter auf "Über Firefox".
  2. Wenn ein Update verfügbar ist, so können Sie es direkt aus diesem Fenster heraus laden und installieren. Dafür ist ein Neustart von Firefox notwendig.

Google als Standardsuchmaschine in Firefox 8

  1. Natürlich können Sie auch in Firefox 8 eine Standardsuchmaschine einrichten. Meist ist Google für die Standardsuche voreingerichtet.
  2. Sie können in dem kleinen Suchfenster oben rechts die Standardsuchmaschine ändern. Klicken Sie dazu auf den kleinen Pfeil.
  3. Wählen Sie aus den Vorschlägen Ihre Lieblingssuchmaschine, z. B. Google, aus.