Alle Kategorien
Suche

Glaskanten schleifen

Oftmals muss man gezackte Glaskanten schleifen, damit sich keiner daran verletzen kann. Doch was braucht man dazu alles und wie genau läuft der Schleifvorgang ab?

Zackige Glaskanten müssen zum Schutz stets abgeschliffen werden.
Zackige Glaskanten müssen zum Schutz stets abgeschliffen werden.

Hin und wieder kommt es vor, dass eingesetzte Fenster oder ähnliche aus Glas bestehenden Materialen abgeschliffen werden müssen, damit keine gefährlichen Glaskanten entstehen. Dazu bedarf es jedoch eines genau geplanten Vorgehens, ansonsten kann schnell etwas schiefgehen.

Benötigte Werkzeuge zum Schleifen

  • Zum Abschleifen von Glaskanten benötigen Sie entweder Schleifscheiben oder sogenannte Nassschleifpapiere/-tücher. Damit werden Sie später das Glas abschleifen.
  • Weiterhin brauchen Sie einen Dremel oder Glashobel, das sind diamamtbesetzte Schleifschwämme oder Schwingschleifer, und außerdem gutes K120-Schleifpapier. Die meisten verwendeten Werkzeuge zum Bearbeiten sind Schleifwalzen, Flachsteine, Schleifscheiben und Schleifbänder.

Anwendung der Schleifwerkzeuge bei Glaskanten

Das Glas zu schleifen ist eigentlich relativ einfach - mit dem richtigen Werkzeug und dem richtigen Händchen kann das jeder.

  1. Zuerst tauchen Sie das Schleifpapier in Wasser und schleifen dann die scharfen Glaskanten des Glases ab.
  2. Wichtig ist, das es immer nass bleibt. Deshalb wird das Nassschleifpapier/-tuch empfohlen, da dies stets für ausreichend Feuchtigkeit sorgt. Dies erleichtert die Arbeit mit dem Glas. Kleiner Tipp: Sie können auch eine Flex benutzen, doch dann sollten Sie gewisse Schutzmaßnahmen wegen der Glassplitter treffen. Zum Beispiel können Sie eine Brille zum Schutz der Augen tragen und sich eventuell Schutzhandschuhe anziehen. Während des Schleifens sollten Sie wenig Druck ausüben und ohne Spannung das Glas bearbeiten.
  3. Wenn Sie das Glas mit einem Dremel geschliffen haben, ist es ratsam, es danach mit Wasser abzukühlen, da durch die Reibung eine enorme Hitze entsteht und man sich danach leicht verbrennen kann.

Beachten Sie also stets, das Glas auf jeden Fall nass zu schleifen und die geschliffenen Kanten ordnungsgemäß zu entsorgen. Setzen Sie außerdem immer vor dem Schleifen eine Schutzbrille für den Schutz der Augen auf.

Teilen: