Alle Kategorien
Suche

Glasfarben zum Einbrennen - so gelingt die Glasmalerei

Um Gläser zu verschönern, können Sie sie mit Glasfarben bemalen und diese zum Einbrennen in den Backofen geben. Verschönern können Sie alle Glasartikel von Gläsern über Tassen bis hin zu Tellern und Schalen.

Dieses Glas können Sie auch bemalen.
Dieses Glas können Sie auch bemalen.

Was Sie benötigen:

  • Glasartikel
  • Glasfarben
  • Pinsel
  • Wasserglas
  • Konturenfarbe schwarz
  • Unterlage
  • Backofen

Glasfarben zum Bemalen von Glasartikeln

  • Es gibt verschiedene Sorten von Glasfarben, solche, die zum Einbrennen geeignet sind, und die neue Generation von Glasfarben, die sich ohne Einbrennen benutzen lässt. Im Vorteil sind die Glasfarben zum Einbrennen; diese bemalten Gegenstände können in der Spülmaschine  gespült werden.
  • Glasfarben gibt es in flüssiger Form, die Sie mit Pinsel auf das Glas auftragen können. Genauso haben Sie bei der flüssigen Variante eine Konturenfarbe zu Verfügung. Sie können aber auch Glaspainter benutzen; dieses geht so einfach wie mit einem Stift.
  • Für die Glasmalerei gibt es auch noch Sticker. Diese gibt es für die zum Einbrennen geeignete Glasfarbe und für die neue Glasfarbe ohne Einbrennen. 

Gestalten und Einbrennen von Glasmalfarben

  1. Um ein Glas zu gestalten mit Glasfarbe zum Einbrennen sollten Sie als Erstes eine Unterlage auf den Tisch legen, damit Sie Ihre Möbel gut schützen können.
  2. Sie denken sich ein kreatives Muster aus und malen dies auf Ihr Glas. Wenn Konturen sichtbar sein sollen, sollten Sie vorher mit Konturfarbe das Muster auftragen und trocknen lassen, bevor Sie dies ausmalen können.
  3. Ihr Glas ist künstlerisch fertiggestellt; nun müssen Sie es erst mal für 24 Stunden trocknen lassen. Nach einem Tag können Sie das Glas in den Backofen stellen und bei 160 Grad etwa 30 Minuten einbrennen lassen.
  4. Nun noch auskühlen lassen, jetzt können Sie das Glas benutzen und es später in der Spülmaschine spülen.
Teilen: