Alle Kategorien
Suche

Gipsarm - worauf Sie achten sollten

Ein Gipsarm kann sehr störend sein, gerade wenn er an dem Arm ist, mit dem Sie überwiegend arbeiten. Kinder mit einem Gips brauchen viel Unterstützung.

Ein Gipsarm schränkt Sie stark ein.
Ein Gipsarm schränkt Sie stark ein.

Was Sie benötigen:

  • Gipstüte

Meist bricht man sich genau den Arm, mit dem man alles macht. So kann das Schreiben, Anziehen oder waschen zu einer echten Herausforderung werden. Haben Sie ein Kind mit einem Gipsarm, braucht es mehr Unterstützung, da die Körperpflege dann meist nicht mehr so richtig funktioniert.

Ein Gipsarm bei Kindern

  • Sprechen Sie auf jeden Fall mit dem Lehrer oder den Eltern eines Klassenkameraden. Da das Kind eventuell nicht schreiben kann, sollte Unterrichtsstoff der selbst geschrieben werden muss kopiert werden, sonst verpasst das Kind zu viel vom Lernstoff.
  • Helfen Sie dem Kind bei der Körperpflege. Es ist äußerst schwierig sich mit einem Gipsarm zu waschen, vor allen Dingen der Gang zur Toilette kann sehr schwierig werden, wenn man sich mit der linken Hand noch nie abgeputzt hat.
  • Beim Anziehen wird das Kind auch Ihre Hilfe benötigen. Schuhbänder zubinden ist fast nicht möglich und sollte der Gips bis über den Ellbogen reichen, dann sind selbst Pullover eine echte Herausforderung.
  • Weisen Sie auch Geschwisterkinder darauf hin, mit dem Patienten vorsichtig umzugehen.
  • Um das Kind aufzuheitern, können Sie oder seine Freunde lustige Bilder oder Sprüche auf dem Gips verewigen.

So leben Sie mit einem Gips

  • Zum Duschen sollten Sie eine Gipstüte über den Gipsarm ziehen. Diese hat oben einen Gummizug und verhindert, dass beim Duschen Wasser in und auf den Gips läuft.
  • Gewöhnen Sie sich an den Gedanken, dass Sie für manche Dinge einfach etwas länger brauchen. Sie werden aber auch merken, dass Sie bald richtig Übung darin bekommen alles mit der anderen Hand zu machen.
  • Bitten Sie Freunde, Nachbarn oder die Familie um Hilfe, wenn Sie einkaufen müssen. Sie haben schließlich nur eine Hand für Ihre Tüten frei.
  • Suchen Sie sich Kleidungsstücke heraus, die keine kleinen Knöpfe haben. Es ist sehr umständlich diese zu schließen, wenn Sie das Handgelenk nicht bewegen können.
  • Haben Sie niemanden der Ihnen helfen kann, fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, ob Ihnen eine Haushaltshilfe genehmigt wird. Diese hilft Ihnen dann beim Putzen und kann kleine Besorgungen erledigen.

Ein Gipsarm ist kein Weltuntergang, wird für die nächsten Wochen Ihr Leben ein wenig aus der Bahn werfen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.