Alle Kategorien
Suche

GIMP: Farben übertragen - so klonen Sie Bildbereiche

Sie möchten mit GIMP Farben übertragen und so unschöne Pigmentflecken bzw. Pickel auf Ihren Fotos verschwinden lassen? Nutzen Sie den Werkzeugkasten der Bildbearbeitungssoftware, können Sie mithilfe des Klonenwerkzeugs Bereiche Ihres Bildes individuell bearbeiten.

In GIMP können Sie Farbe mithilfe von Klonen übertragen.
In GIMP können Sie Farbe mithilfe von Klonen übertragen. © Gerd_Altmann / Pixelio

Farben mithilfe von "Klonen" übertragen

  1. Vor allem Pickel, Muttermale oder Flecken auf Ihrem Bild lassen sich bei GIMP am einfachsten mit dem "Klonen-Werkzeug" beheben. Öffnen Sie dazu zunächst das Bild mit der Bearbeitungssoftware.
  2. Wählen Sie nun im Fenster "Werkzeugkasten" das Werkzeug "Klonen" aus, welches mit dem Zusatz "Mit einem Pinsel ausgewählte Bildbereiche oder Muster kopieren" gekennzeichnet ist.
  3. Daraufhin verändert sich Ihr Mauszeiger in eine Abbildung des Werkzeuges. Damit Sie das Werkzeug nutzen können, müssen Sie nun zunächst einen Klonbereich definieren, d. h. Sie bestimmen eine Stelle im Bild, die als Ausgangsbasis für das Übertragen der Farbe, verwendet werden soll. Drücken Sie dazu einfach die Tasten "Strg + C" und klicken Sie mit der Maus auf den gewünschten Bereich in Ihrem Bild.
  4. In Ihrem Bild erscheint nun eine Markierung, welche den Klonbereich des Werkzeugs kennzeichnet. Klicken Sie nun auf eine Stelle, an der Sie die Farben ändern möchten, nimmt das Werkzeug den markierten Klonbereich als Grundlage und kopiert die Farbe auf die neue Position.

Auf diese Art und Weise können Sie nun Stück für Stück Ihr Bild bearbeiten und anpassen. Bei größeren Schwankungen von Schatten und Licht in Ihrem Bild sollten Sie allerdings den Klonbereich ab und an neu definieren, damit Sie keine allzu großen Nuancenabweichungen in Ihrem Bild haben.

Klonenwerkzeug in GIMP konfigurieren

  • Die Werkzeugeinstellung beim Klonen ist Ihnen viel zu grob bzw. fein, dann müssen Sie die zu übertragende Fläche neu definieren. Machen Sie dazu einen Doppelklick auf das Werkzeugsymbol, sodass sich das entsprechende Einstellungsfenster öffnet.
  • Bei Modus können Sie die Art der Farbenklonung bestimmen und so die Pinselart verändern. Für eine gewöhnliche Entfernung von Pigmentflecken, Pickeln, usw. sollten Sie jedoch den Modus "Normal" beibehalten.
  • Die Werkzeugform, d. h., die Form des Pinsels können Sie unter dem Punkt "Pinsel" verändern. Klicken Sie dazu auf das Symbol rechts daneben, öffnet sich ein Fenster mit den Auswahlmöglichkeiten. Anstelle des runden Pinsels als Voreinstellung können Sie nun auch quadratische oder längliche Pinselformen auswählen.
  • Haben Sie Ihre Werkzeugeinstellungen in GIMP vorgenommen, dann schließen Sie das Fenster. Kehren Sie nun zurück auf Ihr Bild, können Sie Ihre gewählten Einstellungen testen.
Teilen: