Allgemeine Informationen zum Thema Pilze

  • Pilze sind eukaryotische Lebewesen. Dies bedeutet, dass die Pilze aus Zellen bestehen, die einen Zellkern besitzen. Im Lateinischen nennt man Pilze Fungi. Die Vermehrung bei den Pilzen findet sowohl geschlechtlich, als auch ungeschlechtlich durch die Vegetation und die Sporen statt.
  • Es gibt sowohl Speise- als auch Giftpilze. Für die Menschheit sind Pilze ein beliebtes Nahrungsmittel. Am liebsten gegessen werden Pfifferlinge, Champignons, Steinpilze, Austernpilze und Shitakepilze. Viele Hobbysammler gehen in den Wald, um sich Ihre eigenen Pilze zu suchen und diese zu sammeln. Allerdings sollten Sie sich hierbei gut auskennen, da es eine Vielzahl an giftigen Pilzen gibt, die sogar tödlich wirken können. Oft unterscheiden sich die giftigen Pilze nur sehr gering von den Essbaren.
  • Natürlich gibt es auch Pilze, die nicht nur im Wald wachsen, sondern auch im Haushalt oder gar auf dem menschlichen Körper vorkommen. Die bekanntesten Formen sind der Fußpilz, der Schimmelpilz im Haus und auf Lebensmitteln und auch die medizinisch verwendeten Pilzarten, die man zur Produktion von Medikamenten verwendet.
  • Viele fragen sich, ob es schon Pilze gibt, aber wann es diese tatsächlich gibt, hängt von der Umgebung und dem Wetter ab. Wenn es also schon sehr lange warm ist, entwickeln sich die Pilze besser und können früher geerntet werden.

Tipps, wann und wo es schon Pilze gibt

  • Wenn Sie sich fragen, ob es schon Pilze gibt, dann könnte man als  Faustregel sagen, dass Sie im Herbst definitiv fündig werden. Alle Pilzsammler machen sich Anfang September auf den Weg in die Wälder und suchen gezielt nach Steinpilzen, Pfifferlingen und vor allem Champignons, obwohl man diese eher auf den feuchten Wiesen findet.
  • Viele Menschen berichten, dass es auch schon Pilze im Sommer und Frühling gibt. Dies gilt allerdings als Ausnahme und stellt nicht die Regel dar.
  • Die Frage, ob es schon Pilze gibt, kann pauschal nicht beantwortet werden, da jede einzelne Sorte eine andere Zeit zum Ernten mit sich bringt. Ausgewachsene Pilze sollten schnell geerntet werden, da sie sehr schnell verderben durch hohe Sonneneinstrahlung und Regen.
  • Als weiterer Tipp gilt, dass Pilze immer an den selben Orten zu finden sind. Sollten Sie also welche finden, müssen Sie sich die Fundstelle einprägen und können am gleichen Ort, ein Jahr später erneut Pilze ernten.