Alle Kategorien
Suche

Gewächshaus - so reinigen und isolieren Sie die Scheiben

Viele Hobbygärtner möchten Ihr Gewächshaus im Garten nicht mehr missen. Allerdings ist hier auch eine regelmäßige Pflege und Reinigung wichtig. Denn nur wenn die Scheiben klar und sauber sind, bekommen Ihre Setzlinge und Pflanzen auch genügend Sonnenlicht ab.

Saubere Scheiben lassen viel Sonnenlicht durch.
Saubere Scheiben lassen viel Sonnenlicht durch.

Was Sie benötigen:

  • Eimer
  • warmes Wasser
  • Schwamm
  • Schlauch
  • Wurzelbürste
  • Moos- und Algenentferner
  • Blisterfolie

Vorbereitung des Gewächshauses für den Frühling

Nach dem Winter ist es wichtig, das Gewächshaus fit für den Frühling zu machen. Ehe die neue Aussaat begonnen wird, sollte eine gründliche Reinigung erfolgen. So werden auch Keime oder Schädlinge, welche sich über den Winter eingenistet haben, entfernt.

  • Handelt es sich um ein Gewächshaus aus Folie, prüfen Sie, ob diese noch in Ordnung ist oder ersetzt werden sollte. Dies ist der Fall, wenn Risse in der Folie vorhanden sind oder sie zu alt ist.
  • Bei Gewächshäusern mit Platten oder Glasscheiben ist es ratsam, diese als erstes auf Schäden zu untersuchen. Finden Sie welche, sollten diese zuerst ausgebessert werden, ehe mit der Reinigung begonnen wird.
  • Werden die Platten oder Glasscheiben durch einen Holzrahmen zusammengehalten, überprüfen Sie, ob dieser eventuell frisch mit einem Holzschutzmittel überzogen werden muss. Ist dies nicht notwendig, können Sie die Paneelen mit einer groben Wurzelbürste abschrubben, damit das Holz sauber wird.

So werden die Scheiben wieder sauber

Nachdem das Gewächshaus auf eventuelle Schäden überprüft und diese gegebenenfalls repariert wurden, kann mit der Reinigung begonnen werden. Diese sollte an einem sonnigen Tag durchgeführt werden, da die Fenster und Türen schnell trocknen und gelüftet werden können.

  1. Um die Scheiben oder Platten effektiv zu putzen, eignet sich ein weicher Schwamm am besten. Nehmen Sie zur Reinigung warmes Wasser. Dies reicht zum Putzen der Scheiben vollkommen aus. Damit können Sie die einzelnen Scheiben schonend säubern. Bei Bedarf können Sie zusätzlich noch etwas Fensterreinigungsmittel ins Wasser geben. Der Reinigungszusatz sollte auf alle Fälle umweltverträglich sein, falls davon etwas auf die Erde und somit in Verbindung mit den Pflanzen gelangt.
  2. Ist Ihr Gewächshaus aus Plexiglas, müssen Sie bei der Reinigung besonders aufpassen. Der glasähnliche Kunststoff ist sehr anfällig für Kratzer. Daher sollten Sie zur Reinigung keine rauhen Tücher oder Bürsten verwenden. Mikrofasertücher eignen sich hier sehr gut. Ansonsten lassen sich Plexiglasscheiben am besten mit warmem Wasser und Scheibenputzreiniger säubern.
  3. Wenn Sie die höheren Stellen des Gewächshauses aus dem Stand nicht erreichen, können Sie den Schwamm an einem Stock befestigen. Damit lassen sich auch die Scheiben am Dach erreichen.
  4. Manchmal lagert sich über den Winter hartnäckiger Schmutz an den Scheiben ab, welcher mit einem Schwamm nicht zu entfernen ist. Auch Moosablagerungen, Erd- oder Kalkablagerungen sind oft ziemlich hartnäckig. Dafür nehmen Sie am besten einen Schlauch und wenn vorhanden, einen Druckstrahlaufsatz oder Spritzdüsenaufsatz. Damit lassen sich auch Ablagerungen zwischen den einzelnen Verbindungsstreben reinigen.
  5. Nachdem Sie die hartnäckigen Schmutzstellen mit dem Schlauch bearbeitet haben, nehmen Sie eine Wurzelbürste und reinigen Sie diese Stellen nochmal nach. Geben Sie hierzu etwas Moos- und Algenentferner in das Wasser hinzu. Dieses bekommen Sie in Gärtnereien oder in Baumärkten.
  6. Nachdem die Scheiben des Gewächshauses nun sauber sind, sollten diese mit einer Blisterfolie isoliert werden. Diese schützt die jungen Pflanzen und sorgt dafür, dass das Gewächshaus auch im Frühling schnell warm wird. Besteht das Gewächshaus aus Holzpaneelen, können Sie die Folie am besten mit kleinen Nägeln anbringen. Es gibt jedoch auch bestimmte Vorrichtungen wie etwa Saugnäpfe, mit denen die Folie befestigt werden kann.

Nachdem Sie nun die Scheiben gesäubert haben, sollten Sie auch die Pflanzenbehälter, Regale und sonstige Inneneinrichtung putzen. Somit steht der neuen Pflanzsaison nichts mehr im Wege.

Teilen: