Alle Kategorien
Suche

Gerüche aus Teppich entfernen - so geht's

Gerüche im Teppich, entstehen, auch, wenn Sie noch so sorgsam mit Ihrem Teppich umgehen. Das Entfernen der Gerüche aus einem Teppich ist nicht ganz so einfach, da ein Teppich nur in den seltensten Fällen in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Mit den folgenden Methoden gelingt es Ihnen trotzdem, fiese Gerüche aus dem Teppich zu entfernen.

Gerüche im Teppich haben verschiedene Ursachen.
Gerüche im Teppich haben verschiedene Ursachen. © Karl-Heinz_Liebisch / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Teppichreiniger – Schaum oder Feuchtpulver
  • Waschbürste
  • Staubsauger

Um Ihren Teppich geruchsfrei zu bekommen, ist es nötig, das Sie mit einem Teppichreiniger eine gründliche Reinigung vornehmen, anders als bei der Fleckentfernung müssen Sie die gesamte Fläche behandeln.

Was Sie bei der Teppich-Reinigung beachten sollten

  • Die meisten Teppiche haben einen Waschzettel, auf dem Sie ablesen können, was es bei der Reinigung zu beachten gilt. Abgesehen von weichen Teppichen, die Sie in die Waschmaschine geben dürfen, sollten Sie bei der Reinigung nur sehr sparsam mit Wasser umgehen, wenn überhaupt, denn ein Teppich der zu langsam trocknet, bildet noch schlimmere Gerüche als vorher.
  • Nutzen Sie trockenes, warmes Wetter, um den Teppich nach der Reinigung im Freien trocknen und auslüften zu lassen. Bei einer großen Teppichfläche öffnen Sie alle Fenster und sorgen Sie während der gesamten Reinigung für einen kräftigen Durchzug.
  • Drehen Sie den Teppich auf die Rückseite, denn häufig sind Verschmutzungen durchgesickert die die schlechten Gerüche auslösen. So vermeiden Sie, dass der Teppich immer noch schlecht riecht, obwohl Sie den Flor gereinigt haben. Die Rückseite lässt sich am leichtesten Reinigen. Hier genügt es oftmals schon, mit einem nebelfeuchten Schwamm über die Fläche zu reiben. Wichtig ist auch dabei, dass Sie die Fläche gründlich trocknen lassen.
  • Verwenden Sie keine seifenhaltigen Putzmittel, auch dann nicht, wenn Sie als Teppichreiniger angeboten werden. Das Problem bei seifenhaltigen Reinigern ist, dass Sie den Seifenschaum mit mehr Wasser entfernen müssen, als dem Teppich guttut, entfernen Sie den Seifenschaum aber nicht sorgfältig, sieht der Teppich schmierig aus.
  • Am besten geeignet zur Entfernung von Gerüchen aus dem Teppich sind spezielle Feuchtpulver, wie Kobosan Schnee und Kobosan active von Vorwerk oder ein Reinigungsschaum, wie von Sonax. Diese Mittel sind nicht nur bewährt, sondern auch sehr leicht anzuwenden, da Sie, außer Ihrem Staubsauger, keine speziellen Geräte benötigen.

So entfernen Sie Gerüche mit Feuchtpulver und Schaum

Die Handhabung von Feuchtpulver und Schaum ist dieselbe und funktioniert ganz ohne Einsatz von Wasser. Stellen Sie vor dem Kauf sicher, dass das Reinigungsmittel für Ihren Flor geeignet ist.

  1. Stellen Sie alle Möbelstücke, die auf dem Teppich stehen, herunter.
  2. Öffnen Sie die Fenster weit.
  3. Saugen Sie Ihren Teppich gründlich ab und testen Sie das Pulver oder den Schaum an einer unauffälligen Stelle des Teppichbodens, um die Farbechtheit zu überprüfen.
  4. Einzelne Flecken entfernen Sie mit etwas Pulver oder Schaum, welches Sie mit einer Waschbürste einarbeiten.
  5. Saugen Sie die behandelten Flecken gründlich ab, bevor Sie anschließend die gesamte Fläche gegen Gerüche behandeln.
  6. Tragen Sie auf einen Abschnitt das Reinigungsmittel auf und verteilen Sie es mir der Waschbürste. Sie können mit der Bürste auch durch leichtes Klopfen das Mittel einarbeiten. Behandeln Sie so Abschnitt für Abschnitt, bis der gesamte Teppich versorgt ist.
  7. Betreten Sie die behandelten Flächen nicht mehr und sorgen Sie auch dafür, dass niemand anderes den Teppich begehen kann. Lassen Sie nun das Reinigungsmittel 30 Minuten einwirken.
  8. Saugen Sie das Reinigungsmittel mit Ihrem Staubsauger auf, schalten Sie das Gerät auf die höchste Stufe und fahren Sie mehrmals über den Teppich, um sicherzustellen, dass Sie das gesamte Reinigungsmittel aus dem Teppich entfernen.
  9. Nach der Behandlung sollten Sie Ihren Teppich wieder imprägnieren, geeignete Mittel hierfür bekommen Sie im Handel.

Nun haben Sie nicht nur die unangenehmen Gerüche aus Ihrem Teppich entfernt, sondern auch die Farben wieder aufgefrischt.

Teilen: