Alle Kategorien
Suche

Geocaching-Geräte leihen und auf die Schatzsuche per GPS gehen - so geht's

Geocaching ist eine trendige technologiegestützte Schnitzeljagd, die bei Jung und Alt immer mehr neue Anhänger findet. Dabei versteckt jemand ein Objekt unauffällig an einem Ort seiner Wahl und veröffentlicht die GPS-Koordinaten im Internet, meist zusammen mit einem Rätsel oder einer Suchanleitung. Die anderen Teilnehmer, ausgerüstet mit GPS-Geräten, machen sich dann auf die Suche nach dem Schatz. Wer Geocaching vor dem Kauf eines Gerätes ausprobieren möchte, der kann sich vielerorts in Deutschland auch ein Gerät leihen.

Geocaching-Geräte können Sie auch ausleihen.
Geocaching-Geräte können Sie auch ausleihen.

Sie möchten nun auch endlich wissen, was es mit diesem Geocaching auf sich hat, das mittlerweile in aller Munde ist? Dann stürzen Sie sich doch am besten sofort ins Abenteuer! Wenn Sie sich vor dem Kauf eines geeigneten Gerätes scheuen, dann probieren Sie einfach ein Geochachig-Gerät zum Leihen aus.

Wo kann man Geocaching-Geräte ausleihen?

  • Besonders an Orten, an denen es verschiedene Wanderrouten gibt, haben sich mittlerweise immer mehr Anbieter von Geocaching-Leihgeräten angesiedelt.
  • Sollten Sie ein bestimmtes Gebiet im Auge haben, dann suchen Sie am besten in Google nach geeigneten Verleihern aus der jeweiligen Region.
  • Wenn Sie ein neueres Smartphone besitzen, haben Sie alternativ die Möglichkeit, nach einer Geocaching-App für Ihr Handy zu suchen. Damit können Sie sich möglicherweise das Geld für das Ausleihen sparen.

So funktioniert der Verleih der Geräte

Der Preis für das Ausleihen eines Geocaching-Gerätes hängt, wie in vielen anderen Fällen auch, vom jeweiligen Verleiher und natürlich von den Geräten ab, die der Anbieter verleiht. Eine der bekanntesten Hersteller von solcher Geräte heißt Garmin. Neben Informationen zu den verschiedenen Gerätemodellen, bietet das Unternehmen auch interessante Informationen rund um das Geocaching selbst.

  • Wenn Sie dort einmal die Verkaufspreise vergleichen, wird Ihnen später beim Verleiher eher klar, weshalb der ein oder andere Preis angesetzt wird.
  • Geocaching-Geräte können Sie bereits ab etwa 3,50 Euro am Tag leihen. Meist liegen die Preise jedoch bei 5 bis 10 Euro pro 24 Stunden.
  • Für das Ausleihen des Geräts muss in der Regel eine Kaution hinterlegt werden, die ebenfalls je nach Leihgerät variiert. Manchmal wird jedoch auch ein Personalausweis anstelle der Kaution akzeptiert.
  • Es ist empfehlenswert, vorher anzufragen, um sicherzugehen, dass an dem von Ihnen gewünschten Tag genügend Leihgeräte vorhanden sind. 
  • Diejenigen, die sich mit technischen Geräten nicht so gut auskennen, buchen am besten einen Einführungskurs dazu, der ca. eine Stunde dauert und um die 30 Euro kostet.
Teilen: