Alle Kategorien
Suche

Gelber Schimmel an der Wand - das sollten Sie beachten

Gelber Schimmel in den Räumlichkeiten und an der Wand sollte entfernt werden, da dieser auch sehr akute gesundheitliche Folgen verursachen kann. Entsprechend bieten sich vorbeugende - wie auch effektive Maßnahmen zur Bekämpfung des Schimmels an Wänden - an.

Schimmel sollte effektiv bekämpft werden.
Schimmel sollte effektiv bekämpft werden.

Was Sie benötigen:

  • Hygrometer
  • Wasserstoffperoxid
  • Stahlschwamm
  • Lappen
  • 80-90%iger Alkohol
  • 3-4%ige Essigessenz

Gelber Schimmel - Ursachen und Gesundheitsgefahren

Schimmel ist nicht nur unschön anzusehen, sondern in der Wohnung auch oft eine Gefahr für die Gesundheit

  • Denn gelber Schimmel an der Wand kann, je nach Größe und Ausmaß der Flecken, auch vor allem die Luft verpesten. Anders als bei allergischen Reaktionen, die wieder abklingen können, verursachen die Sporen in der Luft oft auch dauerhafte Gesundheitseinschränkungen durch schleichende Vergiftungserscheinungen.
  • Sie sollten vor allem die Ursachen für den Schimmel an der Wand ermitteln, in sehr vielen Fällen ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, diese können Sie mit einem Hygrometer messen und bei ca. 40-50 % einstellen und halten. Dabei sollten Sie auch das Lüften nicht vergessen, um einen Luftaustausch zu ermöglichen, wobei Stoßlüften mit Durchzug optimal ist.
  • Stellen Sie auch Möbel - wie große Schränke - immer in einigen Zentimetern Entfernung zur Wand auf, damit sich keine zu hohe Luftfeuchtigkeit stauen kann und somit einen guten Nährboden für den Befall mit Schimmelpilzen bietet. Auf diese Weise kann auch gelber Schimmel an der Wand vermieden werden.

Eine Wand effektiv von Schimmelpilzen befreien

Um eine Wand, die mit gelben Schimmelpilzen befallen ist, zu reinigen, sollten Sie die Situation vorerst gut einschätzen. Je nach der Art der Wand und Ausprägung des Schimmelschadens sollten Sie - unabhängig davon - in jedem Falle nicht nur oberflächlich den gelben Schimmel entfernen, sondern neben den oberflächlichen Sporen an der Wand auch versuchen, die tiefer liegenden Schichten mit den Fäden des Schimmels zu entfernen.

  1. Sie können mit unterschiedlichen Mitteln den gelben Schimmel an der Wand entfernen, dabei hat sich die Essigessenz (Lebensmittelgeschäfte) bewährt. Achten Sie darauf, dass Sie - je nach Oberfläche - auch die tieferen Schichten einreiben und nötigenfalls mit einem Stahlschwamm aufrauen, denn nur so erreichen Sie die tieferen Schichten des gelben Schimmels mit den Fäden des Schädlings.
  2. Um sicherzugehen, dass alle Spuren und Reste des Pilzes entfernt und abgetragen wurden, sollten Sie, nachdem die Essigessenz getrocknet ist, entweder Wasserstoffperoxid oder den Alkohol nutzen, sodass tatsächlich mit dem Einreiben mit dem Lappen letzte Spuren des Schimmels auch tiefgründig entfernt werden.

Achten Sie vorbeugend darauf, dass Sie keine Bedingungen schaffen und bestehende verändern, die den Bewuchs und Befall mit Schimmelpilzen fördern. Auf diese Weise kann gelber Schimmel vermieden werden.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.