Alle Kategorien
Suche

Gebrauchte Schuhe als Kleiderspende abgeben - so geht's

Die Schuhe türmen sich im Regal - und viele der noch guten Modelle werden kaum angezogen? Dann ist es Zeit, die gebrauchten Schuhe gründlich auszumisten und sie zur Kleiderspende zu geben.

Gerade im Winter sind gebrauchte Schuhe - hier Stiefel - besonders gefragt.
Gerade im Winter sind gebrauchte Schuhe - hier Stiefel - besonders gefragt.

Was Sie benötigen:

  • evtl. kleine Plastiktüten

So können Sie gebrauchte Schuhe spenden

  • Entgegen landläufiger Meinung nehmen viele Caritasverbände wie zum Beispiel das Rote Kreuz in Ihren Kleidersammlung auch gerne gebrauchte Schuhe (und auch noch gute Unterwäsche und Decken) auf. Der einfache Grund: Bedürftige benötigen ja auch Schuhe (Unterwäsche, Decken...). Gerade warme Schuhe und Stiefel sind im Winter oft Mangelware in den Kleiderkammern. Und vor allem Kindern passen oft die Winterstiefel vom letzten Jahr nicht mehr. Aber neue können sich viele Eltern einfach nicht leisten.
  • Haben Sie also keine Bedenken, Ihre gebrauchten Schuhe zu spenden, sei es im Altkleidercontainer des Roten Kreuzes oder bei anderen Sammlungen. Wenn Sie wissen, wo die nächste Kleiderkammer für Bedürftige ist, können Sie die Schuhe auch zu den Öffnungszeiten dort abgeben.
  • Vorsicht ist allerdings geboten, wenn Handzettel für Kleidersammlungen in Ihrem Briefkasten landen. Dabei handelt es sich meist um Firmen, die alte Kleider, Schuhe etc. kommerziell sammeln. Sie müssen damit rechnen, dass Ihre gebrauchten, aber noch durchaus guten Schuhe gar nicht bei Bedürftigen landen, sondern weiterverkauft werden, wohin auch immer. 
  • Geben Sie nur noch wirklich tragbare Schuhe zur Sammlung. Dabei kommt es weniger auf modische Akzente an, sondern darauf, dass die Schuhe nicht zerfetzt oder abgelaufen sind.
  • Säubern Sie die Schuhe vor dem Wegbringen, soweit möglich. Wer möchte schon schmutzige Schuhe auswählen?
  • Damit die Helfer nicht die passenden Schuhe zusammen suchen müssen, sollten Sie Ihre Schuhe paarweise bündeln. 
  • Wenn die Schuhe Schnürsenkel haben, können Sie diese einfach miteinander verknoten. So gehen rechter und linker Schuh nicht verloren.
  • Andere Schuhe wie zum Beispiel Ballerinas, Sandalen oder Slipper sollten Sie in eine Plastiktüte stecken, damit das Paar nicht auseinander gerät.
Teilen: