Alle ThemenSuche
powered by

"GdB 70" - die Vorteile im Steuerrecht einfach erklärt

Behinderte Menschen werden steuerlich entlastet. Beträgt der GdB 70 %, kann ein entsprechender Pauschbetrag genutzt werden, der bei blinden und hilflosen Personen zusätzlich erhöht wird. Als Behinderter oder Angehöriger sollten Sie die Voraussetzungen kennen und die steuerlichen Vorteile richtig nutzen.

Weiterlesen

Schwerbehinderte werden steuerlich entlastet.
Schwerbehinderte werden steuerlich entlastet.

Was Sie benötigen:

  • Schwerbehindertenausweis

Aufwendungen, die behinderten Menschen infolge ihrer Behinderung entstehen, werden im Steuerrecht berücksichtigt. Voraussetzung ist, dass diese Aufwendungen nicht durch die Krankenversicherung ersetzt werden. Im Steuerrecht können sie als außergewöhnliche Belastungen anerkannt werden.

So nutzen Sie Ihre Behinderung steuerlich

  • Im Schwerbehindertenrecht werden Pauschbeträge bei der Einkommens- und Lohnsteuer berücksichtigt. Sie reduzieren das zu versteuernde Einkommen und bringen so steuerliche Vorteile. Eine zumutbare Eigenbelastung, die bei außergewöhnlichen Belastungen regelmäßig berücksichtigt wird, wird nicht angerechnet.
  • Die Pauschbeträge bestimmen sich nach den Stufen 1 - 8. Jede Stufe repräsentiert einen bestimmten Grad der Behinderung, der mit einem entsprechenden Jahrespauschbetrag steuermindernd zur Wirkung kommt.
  • Lassen Sie sich den GdB als Freibetrag auf Ihrer Lohnsteuerkarte eintragen oder machen Sie ihn in der Einkommenssteuererklärung geltend.

GdB 70 erfordert Schwerbehindertenausweis

  • Bei einem GdB von 70 % ist die Stufe 5 maßgebend. Die Stufe 5 geht von einem Behinderungsgrad von 65 - 70 % aus.
  • Der Jahrespauschbetrag beträgt 890 € oder 74,17 € im Monat (Stand August 2012).
  • Voraussetzung ist, dass Sie Ihren Behinderungsgrad von GdB 70 mit einem Schwerbehindertenausweis nachweisen.
  • Erhöht oder ermäßigt sich der GdB im Laufe des Jahres, ist jeweils der Pauschbetrag nach dem höchsten GdB des jeweiligen Jahres maßgebend.
  • Wird der Behinderungsgrad erst im Laufe eines Jahres festgestellt, gilt ebenfalls der Jahrespauschbetrag. Es erfolgt keine zeitanteilige Kürzung.

Blinde und Hilflose haben zusätzliche Vorteile

  • Sind Sie blind oder dauerhaft hilflos, erhöht sich der Jahrespauschbetrag auf 3700 €.
  • Die Feststellung Ihres Behinderungsgrades ist für das Finanzamt bindend. Das Finanzamt hat keine eigene Beurteilungskompetenz und muss die steuerlichen Vorteile gewähren.
  • Über den Pauschbetrag hinaus können Sie außerordentliche Krankheitskosten, den Pflegepauschbetrag, Aufwendungen für eine Haushaltshilfe, private Kfz-Kosten und einen erhöhten Kilometersatz für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte geltend machen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Dienstreise steuerlich absetzen - so geht's
Claudia Köhl
Finanzen

Dienstreise steuerlich absetzen - so geht's

Wenn Sie aus beruflichen Gründen eine Dienstreise unternehmen, können Sie diese steuerlich geltend machen. Allerdings müssen Sie dabei einige Punkte beachten. Je nach Art der …

Steuerklasse bei Rentnern - das sollten Sie beachten
Ariane Windsperger
Finanzen

Steuerklasse bei Rentnern - das sollten Sie beachten

Auch wenn Sie zu den Rentnern gehören, können Sie noch von Steuerzahlungen betroffen sein. Generell ist es also empfehlenswert, sich zumindest einmal damit auseinanderzusetzen, …

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden
Khoa Nguyen
Computer

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden

Eine Steuererklärung zu erstellen ist leichter gesagt als getan. Denn Gesetzesregelungen im Hinblick auf Steuerangelegenheiten ändern sich ständig und da verliert man leicht …

Ähnliche Artikel

Durch den Steuerklassenwechsel Geld sparen
Heike Schoch
Beruf

Steuerklasse 4 - Wissenswertes für Arbeitnehmer

Jeder Arbeitnehmer muss in Deutschland ab dem Erreichen bestimmter Einkommensgrenzen Lohnsteuer bezahlen. Die Höhe der zu zahlenden Steuer richtet sich insbesondere nach der …

Steuererklärungen können auch online abgegeben werden.
Heike Schoch
Finanzen

Die erste Steuererklärung - eine kurze Einführung

Für viele Arbeitnehmer lohnt sich die Abgabe der Steuererklärung, denn Fahrtwege, Altersvorsorge, Sonderausgaben und andere Mehraufwendungen können die zu zahlende Steuerlast …

Eine Behinderung beeinträchtigt meist das Leben.
Iris Gödecker
Gesundheit

GdB 20 - Kriterien

GdB bedeutet "Grad der Behinderung". Der Aufwand, um einen Behindertengrad feststellen zu lassen, kann sehr mühsam sein. Was bedeutet der Grad 20 und welche Kriterien gibt es dafür?

Als Rollstuhlfahrer bekommen Sie einen Behindertenausweis.
Caroline Schröder
Gesundheit

Behinderungsgrad 50 - was das für Sie bedeutet

Nach einer Krankheit, einem Unfall oder einer Behinderung, die Sie bereits von Geburt an hatten, können Sie einen Behinderungsgrad beim Versorgungsamt beantragen. Dieser wird …

Viele Kostenposten sind von der Steuer absetzbar.
Britta Jones
Finanzen

Von der Steuer absetzbar - Ratgeber

Jedes Jahr haben Sie bis Ende Mai Zeit, um Ihre Erklärung beim Finanzamt einzureichen. Wollen Sie eine möglichst hohe Rückerstattung erwirken, so sollten Sie prüfen, was von …

Schon gesehen?

Steuerklasse bei Rentnern - das sollten Sie beachten
Ariane Windsperger
Finanzen

Steuerklasse bei Rentnern - das sollten Sie beachten

Auch wenn Sie zu den Rentnern gehören, können Sie noch von Steuerzahlungen betroffen sein. Generell ist es also empfehlenswert, sich zumindest einmal damit auseinanderzusetzen, …

Rentensteuertabelle in Excel anlegen - so geht's
Uwe Rabolt
Computer

Rentensteuertabelle in Excel anlegen - so geht's

Eine Rentensteuertabelle in der Form besteht nicht. Bei der Besteuerung von Renten werden zwei Modelle unterschieden. Für die Ermittlung der Ertragsanteilsbesteuerung ist Excel geeignet.

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden
Khoa Nguyen
Computer

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden

Eine Steuererklärung zu erstellen ist leichter gesagt als getan. Denn Gesetzesregelungen im Hinblick auf Steuerangelegenheiten ändern sich ständig und da verliert man leicht …

Das könnte sie auch interessieren

Die Zinsrechnung baut auf der Prozentrechnung auf.
Maria Ponkhoff
Finanzen

Wie berechnet man Jahreszinsen?

Zinsen sind in der Unterstufe ein wichtiges Thema im Mathematik-Unterricht. Die Jahreszinsen errechnet man mithilfe der Prozentrechnung. Wichtig ist auch, wie man die …

Auch Ehepartner haben Anspruch auf Taschengeld.
Volker Beeden
Finanzen

Ist Ehegattenunterhalt pfändbar?

Mancher Gläubiger ärgert sich, wenn er feststellt, dass der Schuldner mittellos ist. Erst recht ärgert er sich, wenn dessen Ehegatte ein Großverdiener ist. Dann stellt sich die …

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Sie brauchen lediglich Ihre Kontoauszüge für die Bestätigung Ihres Bankkontos bei PayPal.
Mahmud Kamal
Internet

PayPal - Bankkonto bestätigen

Sie haben Sich bei PayPal angemeldet und Sie wissen nicht wie Sie Ihr Bankkonto bei PayPal bestätigen? Dies ist einfacher als Sie denken!

PayPal-Zahlung rückgängig machen - so geht's
Christoph Weber
Finanzen

PayPal-Zahlung rückgängig machen - so geht's

Für viele Versender ist Paypal eine sehr gute Möglichkeit, besonders schnell an das geforderte Geld zu kommen. Doch wenn die Ware nicht gefällt oder defekt ist, ist es oftmals …