Alle Kategorien
Suche

Gastherme verkleiden - Ideen für eine schöne Verkleidung

Eine Gastherme nimmt relativ viel Platz weg und ist nicht schön anzusehen. Bauen Sie eine Verkleidung um die Gastherme - mit ein paar Ideen verkleiden Sie die Therme kreativ und schnell.

Verkleiden Sie die Gastherme dezent - für ein gelungenes Gesamtbild!
Verkleiden Sie die Gastherme dezent - für ein gelungenes Gesamtbild!

Kauf einer Gastherme - das ist zu beachten

  • Im Internet sind Gasthermen im Vergleich am günstigsten. Sie haben eine "unschöne" Gastherme? Verkleiden Sie die Therme. Es gibt raumlufabhängige und raumluftunabhängige Thermen.
  • Achtung: Raumluftabhängig betriebene Gasthermen dürfen nicht verkleidet werden.  Haben Sie eine raumluftunabhängige Therme, ist eine Verkleidung möglich. Aber auch in diesem Fall müssen Sie einige Dinge beachten. Schauen Sie sich hier in jedem Fall die Herstellervorgaben genau an. Berücksichtigen Sie hier auf jeden Fall mögliche Reparaturen.
  • Sie können die Therme mit einem Material Ihrer Wahl verkleiden. Die Verkleidung erfolgt um die Gastherme herum, lassen Sie oben und unten offen. Die Öffnungen sind verpflichtend. 
  • Legen Sie die Verkleidung der Gastherme so an, dass Sie diese im Fall einer Reparatur problemlos und schnell entfernen können. Auch die regelmäßigen Wartungsarbeiten sind zu bedenken. 
  • Je nach Hersteller sind Mindestabstände einzuhalten. Dies ist wichtig, damit die interne Luftzirkulation reibungslos funktioniert und es nicht zu einer Überhitzung kommt.

So verkleiden Sie vorschriftsgemäß und kreativ

  • Grunsätzlich gilt, dass raumunabhängige Gasthermen zwar verkleidet werden können. Aber beachten Sie, dass die Thermen schon grundsätzlich schlecht gewartet werden können und auch häufiger verstopfen.
  • Sie können eine raumunabhängige Therme auf vielfältige Weise verkleiden. Es bietet sich Holz oder jedes andere Material an, dass Sie um die Therme bauen. Dabei können Sie die Oberfläche noch lackieren. Achten Sie auf die Vorschriften und fragen Sie Ihrem Schornsteinfeger.
  • Auch ein Vorhang ist eine gute und einfache Verkleidung, achten Sie aber auch hier auf den nötigen Abstand. Grundsätzlich ist eine feststehende Verkleidung besser! Seien Sie bei der "künstlerischen" Gestaltung und beim Lackieren kreativ. Passen Sie die Gestaltung dem Raum an und integrieren Sie die Verkleidung als Teil des Raumes in Ihre übrige Einrichtung.
 

    Teilen: