Alle Kategorien
Suche

Für Ihr Kochbuch einen Verlag finden - so wecken Sie Interesse mit Rezepten

Falls Sie kreativ im Ausprobieren eigener Rezepte sind, haben Sie vielleicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt, einen Verlag für ein eigenes Kochbuch zu finden. Wie können Sie ein Konzept für Ihr Werk erarbeiten, das Interesse weckt?

Kochbücher sind zu jeder Zeit Bestseller.
Kochbücher sind zu jeder Zeit Bestseller. © Rolf_Handke / Pixelio

Ein Kochbuch verwirklichen - erste Schritte

  • Einer der ersten Schritte des Projektes, ein Kochbuch zu realisieren, ist die Überlegung, welchem kulinarischen Themenbereich Ihr Buch zuzuordnen sein würde. Geht es bspw. um Vorspeisen, Vegetarisches, Suppen etc.? Denkbare Oberbegriffe für Ihre Rezeptsammlung könnten auch Kochen für Singles, Studenten oder die kleine Haushaltskasse sein.
  • Wenn Sie sich thematisch ausgerichtet haben, ist es unabdingbar, den Markt nach entsprechenden bereits vorhandenen Kochbüchern zu durchforsten. Welches Buch setzt eine Idee um, die Ihrer sehr ähnlich ist? Lassen Sie sich nicht entmutigen, falls es schon einige Angebote gibt, die Ihrer Rezeptsammlung gleichen - fassen Sie diese eher als Anregung auf, Alleinstellungsmerkmale zu kreieren.
  • Solche Alleinstellungsmerkmale können sich bspw. auf die Art der Rezeptaufbereitung beziehen. Finden Sie witzige oder anderweitig originelle Möglichkeiten, Ihre Anleitungen darzustellen. Cartoons sind eine nette Ergänzung zu durchaus ernst gemeinten Rezepten.

Einen Verlag suchen und finden

  • Wie können Sie aus der Vielzahl traditioneller und neuer Verlage jene herausfiltern, denen Sie Ihr Exposé zusenden möchten? Eine erste Auswahl zu treffen, ist relativ einfach, indem Sie in einer gut sortierten Buchhandlung nach den Verlagstiteln Ausschau halten, die Ihren Vorstellungen von Ihrem Kochbuch entsprechen.
  • Fragen Sie bei der Gelegenheit die Buchhändler, welche Kochbücher am meisten verkauft werden. Dies kann ein Hinweise darauf sein, welche Konzepte von den Endverbrauchern am besten angenommen werden.
  • Nun können Sie sich auf den Seiten der Verlage, die Sie gefunden haben, nach den Modalitäten der Manuskriptzusendung erkundigen. Fehlen solche Angaben, rufen Sie an und lassen sich mit den zuständigen Mitarbeitern verbinden. Auf diese Weise können Sie auch gleich erfahren, welche Kochbuch-Themen gerne angenommen werden.
  • Die Ansprüche an ein Exposé sind unterschiedlich. Auf jeden Fall sollten Sie beispielhaft Fotos von den fertigen Gerichten und Angaben über Schwierigkeitsgrad und Zubereitungsdauer zufügen. Lassen Sie durchblicken, dass Sie vertiefte Ahnung von Ihren Rezepten haben, indem Sie die Vorteile des jeweiligen Gerichtes - wie etwa Angaben zum Nährwert - herausstellen.
Teilen: