Alle Kategorien
Suche

Wie kann man Kurzgeschichten veröffentlichen?

Sie schreiben gern Kurzgeschichten und träumen davon, Ihre Werke zu veröffentlichen? Hier lesen Sie, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten.

Es gibt zahlreiche Verlage, die gute Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlichen
Es gibt zahlreiche Verlage, die gute Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlichen

Kurzgeschichten auf eine Veröffentlichung vorbereiten

  • Wenn Sie planen, Ihre Kurzgeschichten zu veröffentlichen, sollte Sie zunächst einige Leute aus Ihrem Bekanntenkreis Korrektur lesen lassen.
  • So können Sie Tippfehler oder Logikfehler ausbessern, bevor ein Profi Ihr Werk in die Hände bekommt.
  • Nun müssen Sie Ihre Geschichte in ein Format umwandeln, welches von Verlagen akzeptiert wird. Dieses Format nennt sich 'Normseite'. Es gilt, dass eine Seite nicht mehr als 30 Zeilen mit je 60 Zeichen beinhalten sollte. Diesen Wert können Sie über die Seitenränder regulieren. Außerdem sollten Sie in Ihrem Beiarbeitungsprogramm einen Zeilenabstand von 1,5 einstellen. 
  • Nun ist Ihre Geschichte eigentlich bereit zur Veröffentlichung- es fragt sich nur, wo.

Hier können Sie Ihre Werke veröffentlichen

  • Zunächst einmal gibt es im Internet zahlreiche Plattformen, auf denen Autoren Ihre Kurzgeschichten unentgeltlich veröffentlichen, sie damit einem breiten Publikum vorstellen und zur Kritik freigeben. Diese Veröffentlichungsmöglichkeit ist praktisch, wenn Sie an Ihren schriftstellerischen Fähigkeiten arbeiten wollen und offen sind für konstruktive Anmerkungen. Sie finden diese Plattformen, wenn Sie in die Suchleisten Ihrer Suchmaschine 'Kurzgeschichte veröffentlichen' eingeben. Im Normalfall müssen Sie sich dann einfach wie bei einem Forum schnell registrieren und können sofort loslegen.
  • Als Gegenstück zu der oben beschriebenen Veröffentlichungsmöglichkeit gibt es die Veröffentlichung in einem Verlag. Für jeden Schriftsteller ist es eine besondere Anerkennung, wenn ein professioneller Verlag sich bereit erklärt, eine Geschichte zu veröffentlichen. Viele Verlage geben regelmäßig sogenannte Anthologien heraus, für die sie übers Internet immer wieder neue und frische Autoren suchen. Wenn Sie 'Anthologie +Ausschreibung' in Ihre Suchmaschine eingeben, finden Sie die Gesuche der verschiedenen Verlage. Doch seien Sie vorsichtig: Verlangt der Verlag einen Beitrag von Ihnen, damit Ihre Geschichte ins Buch 'darf', spricht das nicht gerade für seine Seriosität. Dass kein Honorar gezahlt wird, ist hingegen üblich - bedenken Sie, dass eine Veröffentlichung in einer Anthologie einen immensen Werbezweck für Sie erfüllen kann.
  • Wenn Sie sich also entscheiden, Ihre Kurzgeschichte bei einem Verlag einzureichen, beachten Sie unbedingt die Vorgaben des Verlags. Die meisten Verlage verlangen zusätzlich zur Geschichte eine sogenannte Vita, also einen Lebenslauf. Halten Sie diesen am besten immer auf Ihrem PC bereit. Bisherige literarische Leistungen sind jedoch meist nachrangig - überzeugen Sie den Verlag mit der Originalität und Qualität Ihrer Kurzgeschichte und geben Sie bei einem Misserfolg nicht auf, dann werden Sie mit etwas Geduld einen Verlag finden, der Ihr Werk veröffentlichen möchte. 
Teilen: