Alle Kategorien
Suche

Freunde von Freunden bei Facebook - so schützen Sie Ihre Privatsphäre

Wenn Sie auf Facebook etwas posten, sollten Sie darauf achten, wer es lesen kann. Geben Sie Einträge für Freunde von Freunden frei, kann der Eintrag mitunter von einem großen Kreis gelesen werden.

Schützen Sie Ihre Privatsphäre auf Facebook.
Schützen Sie Ihre Privatsphäre auf Facebook.

Sicher ist Ihnen auf Facebook schon einmal die Option Freunde von Freunden aufgefallen. Sie können Fotos oder Beiträge für Freunde von Freunden freigeben oder sich selbst Beiträge anschauen, die Freunde Ihrer Freunde für Sie freigegeben haben. Diese Öffnung Ihres Profils kann jedoch auch bedeuten, dass Tausende Personen, die Sie nicht kennen, Ihre Einträge sehen können. Überlegen Sie, ob Sie das wirklich wollen.

Was Freunde von Freunden wirklich bedeutet

  • Freunde von Freunden ist auf Facebook eine Option, die Sie standardmäßig für alle Einträge wählen können. Vielleicht ist Ihnen jedoch gar nicht bewusst, dass Sie Ihr Profil damit unter Umständen für mehrere Tausend Menschen öffnen können, die Sie gar nicht kennen. Diese können nicht nur Ihre Einträge lesen und Bilder anschauen, sondern auch teilen, also auf ihrem eigenen Profil posten.
  • Sie sollten sich folgende Rechnung bewusst machen: Wenn Sie auf Facebook 100 Freunde haben und diese selbst wiederum 100 Freunde haben, können 10.000 Personen Ihren Eintrag sehen. Die meisten von ihnen werden Sie sicherlich nicht kennen.

 Überwachen Sie Ihre Einträge auf Facebook

  • Koordinieren Sie Ihre Einträge auf Facebook so, dass sie nur von wirklichen Freunden, von Bekannten oder Familienmitgliedern gelesen werden können, also von Menschen, die Sie im wirklichen Leben kennen.
  • Überlegen Sie bei jedem einzelnen Eintrag und bei jedem Foto, ob Sie die Inhalte den Personen, die sie auf Facebook lesen können, auch erzählen würden und ob Sie die Bilder anschauen dürften. Unter diesem Gesichtspunkt sollten Sie jeden einzelnen Eintrag überwachen.

 Sie können Ihre Freunde und Bekannten in Gruppen anordnen und bei jedem einzelnen Eintrag und bei jedem Foto oder Album festlegen, wer es sehen darf. Es ist empfehlenswert, die Option Freunde von Freunden generell abzuschalten und nur Freunde für das Anschauen Ihre Inhalte zuzulassen.

Teilen: