Was Sie benötigen:
  • Fliesenkleber
  • Fugenmasse
  • Schwamm
  • Mosaikteilchen
  • Fliesenschneider

So gelingt ein Fliesen-Mosaik

  • Wahrscheinlich gehören Sie zu denjenigen Personen, die über etwas handwerkliches Geschick verfügen. Dann wird das Selbermachen eines Fliesen-Mosaiks für Sie keine allzu große Herausforderung darstellen.
  • Das Material für Ihr Mosaik erhalten Sie in kleinen Mosaikstückchen im Bastelgeschäft oder aber im Baumarkt. Sie können dafür auch Fliesen absichtlich zu Bruch bringen, und dann wieder nach Ihren persönlichen Vorstellungen zu einem schönen Mosaikmuster zusammenbauen.
  • Dafür müssen Sie lediglich diese kleinen Fliesenteile schön dicht nebeneinanderlegen und mit einem Klebstoff auf dem Untergrund befestigen. Dies ist, mit wenigen Worten ausgedrückt, die einfache Gestaltung eines Fliesen-Mosaiks. Immer entsteht dabei die bildnerische Darstellung, nach einer entweder von Ihnen selber gefertigten Vorlage, oder aber nach einem bereits vorhandenen Muster.
  • Etwas Geduld müssen Sie allerdings schon für die Ausführung des Fliesen-Mosaiks aufbringen. Wenn Sie über genügend Gelassenheit und Ruhe verfügen, dann werden Sie recht schnell vorankommen, und es wird Ihnen viel Spaß bereiten, Ihrer eigenen Kreativität Ausdruck zu verleihen.

  • Mit etwas Fingerspitzengefühl fällt es Ihnen gar nicht schwer, diese Technik zu erlernen.

  • Erste Versuche Ihrer Mosaikkunst gelingen am besten mit einem im Handel angebotenen fertigen Starterset. Angeboten im Bastelladen oder in Kaufhäusern erhalten Sie diese Packungen komplett mit allen notwendigen Zutaten. Neben den Mosaikteilchen sind schon ein passender Kleber und die Gipsmischung dabei. So starten Sie sofort mit der Anfertigung Ihres Mosaiks.

Machen Sie einen Entwurf selber 

  • Noch kreativer sind natürlich ein eigener Entwurf und die Auswahl des Materials nach eigenen Vorstellungen. Zeichnen Sie sich dafür zuerst einmal Ihren Entwurf auf, nachdem Sie vorgehen wollen und die Ausführung machen wollen. Dann messen Sie die Fläche aus, die Ihr Fliesenmosaik schmücken soll.

  • Wenn es im Badezimmer ein Wandstück sein soll, dann gehen Sie hier wie beim Fliesen vor. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass Sie keine kompletten Fliesen verlegen, sondern ein Fliesenmosaik aus Fliesenstückchen.

  • Sie benötigen dafür einen Fliesenkleber, den Sie nach Anleitung anrühren und auf die Fläche auftragen. Dann ordnen Sie nach Ihrer Vorlage die Fliesenteile darauf an und warten, bis alles schön getrocknet ist.

  • Nun müssen Sie alles noch verfugen. Benutzen Sie dafür einen farblich passenden Fugenmörtel, den Sie wieder nach Anleitung anrühren und mit einem Gummispachtel schön auf dem Fliesenmosaik auftragen.

  • Danach reinigen Sie die gesamte Mosaikfläche mit reichlich Wasser und einem weichen Schwamm. Und schon ist Ihr Kunstwerk fertig.

  • Übrigens: Korrekturen lassen sich meist - je nach verwendetem Kleber - bis zu zwei Stunden nach Beginn der Ausführung durchführen.