Was Sie benötigen:
  • Equipment der Feuerwehr
  • Schrottfahrzeuge zum Üben

Gerade bei der freiwilligen Feuerwehr muss viel geübt werden. Ist bei der freiwilligen Feuerwehr in München die Zahl der Einsätze neben der Berufsfeuerwehr noch relativ hoch, so sind die Einsätze weiter weg von den Großstädten doch relativ wenig. Umso wichtiger ist es, die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr regelmäßigen Feuerwehrübungen zu unterziehen. Da ist es immer gut, doch ein paar Vorschläge für entsprechende Übungen einholen zu können. Die Stunde muss jedoch der Übungsleiter dafür selbst erstellen.

Feuerwehrübungen - solche Übungen sind sinnvoll

  • Viele der freiwilligen Feuerwehrleute haben Angst vor zu großer Höhe, weil sie das zu wenig üben. So sind Feuerwehrübungen an der Drehleiter oder Steckleiter sehr sinnvoll. Bei diesen Übungen sollte auch freihändig gearbeitet werden müssen.
  • Alle freiwilligen Feuerwehren müssen bei Verkehrsunfällen die Verletzten aus den Fahrzeugen schneiden können. Dafür sind Übungen mit dem "Spreizer", der Rettungsschere oder Pandastäben (hydraulisches Rettungsgerät) nötig.
  • Moderne Fahrzeuge sind heute nicht mehr so einfach mit einem Spreizer oder anderen modernen Öffnungswerkzeugen zu "knacken". Dafür sind Übungen mit moderneren Fahrzeugen nötig, an denen man die genauen Punkte kennenlernt, an denen man den Spreizer (oder anderes) ansetzen kann, um überhaupt das Fahrzeug öffnen zu können, beispielsweise unter der Beachtung von Airbags und deren Gaspatronen.
  • Wenn es brennt, ist es sinnvoll, Schlauchleitungen richtig verlegen zu können. Darum hier zu den anderen Vorschlägen noch der Vorschlag, das Verlegen von Schlauchleitungen zu üben. Üben Sie dazu auch noch das Entnehmen von Wasser aus offenen und geschlossenen Wasserentnahmestellen.
  • Eine weitere Übung wäre das fachgerechte Retten von verunfallten Personen aus verschiedenen Situationen oder Örtlichkeiten wie beispielsweise Autos, Gruben, engen Treppenhäusern oder Gerüsten. Bei diesen Übungen wäre es sinnvoll, sich mit örtlichen Rettungsdiensten abzusprechen.

Die Vorschläge rettungstechnisch richtig umsetzen

  • Natürlich ist es mit ein paar Vorschlägen für Feuerwehrübungen noch nicht getan. Oft sind schon für die entsprechenden Vorbereitungen mehrere Tage notwendig. So sind unter anderem Gespräche mit Rettungsdiensten oder anderen Organisationen zum Erstellen eines Übungstages vorrangig. 
  • Daneben gibt es zum fachgerechten Ablauf einer Übung die im Feuerwehrjargon genannten "roten Hefte", die Feuerwehrdienstvorschriften, in denen für jede Tätigkeit die vorgeschriebenen Schritte festgehalten sind.