Alle Kategorien
Suche

Fensterleder waschen - so geht's in der Waschmaschine

Sie haben mit einem Fensterleder geputzt und möchten dieses nun waschen? Wie dies in der Waschmaschine funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

So waschen Sie ein Fensterleder.
So waschen Sie ein Fensterleder.

Was Sie benötigen:

  • Fensterleder
  • Waschmaschine

Fensterleder sind besonders gut zum fussel- und schlierenfreien Reinigen von Fenstern geeignet und sollten immer in einer guten Qualität angeschafft werden. Auch wenn es andere Reinigungsmethoden für ein benutztes dreckiges Fensterleder gibt, kann ein solches durchaus in der Waschmaschine gewaschen werden. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie dies tun möchten und welche Methoden trotzdem schonender sind, erfahren Sie in dieser Anleitung. 

Ein Fensterleder in der Waschmaschine waschen

  • Ein Fensterleder kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Sie sollten jedoch darauf achten, nicht über 30 Grad zu waschen, da sonst das Leder aushärtet. Bei 30 Grad kann dies zwar auch leicht der Fall sein, der Effekt verstärkt sich aber, je heißer Sie waschen. 
  • Außerdem sollten Sie das Fensterleder nicht direkt in den Kontakt mit der Waschtrommel bringen. Nehmen Sie also zum Beispiel einen kleinen Kissenbezug, in den Sie das Fensterleder hineingeben, und waschen Sie es nun bei 30 Grad in Ihrer Waschmaschine. Dadurch wird das Material geschont und Sie werden länger Freude an Ihrem Fensterleder haben. 
  • Wringen Sie das Fensterleder nach dem Waschen ordentlich aus und lassen Sie es trocknen. In einen Trockner sollten Sie das Fensterleder auf keinen Fall geben. 

Alternative Waschmethoden sind häufig besser

  • Die einfachste Methode, ein Fensterleder zu reinigen, ist das Waschen unter laufendem Wasser. Meist reicht diese Methode aus, um geringere Verschmutzungen zu lösen - gut auswringen und schon ist das Leder wieder sauber. 
  • Sind gröbere Verschmutzungen auf dem Leder zu finden, sollten Sie es in Salzwasser waschen. Geben Sie eine geringe Menge Salz in lauwarmes Wasser, waschen Sie das Fensterleder aus und wringen Sie dieses auch hier ordentlich aus vor dem Trocknen
Teilen: