Alle Kategorien
Suche

Farbgestaltung fürs Wohnzimmer - Ideen für passende Farben

Die Farbgestaltung im Wohnzimmer ist entscheidend für Wohlbefinden und Gemütlichkeit. Mit einfachen Tipps und Tricks treffen Sie die richtige Wahl.

Gestalten Sie Ihr Wohnzimmer harmonisch.
Gestalten Sie Ihr Wohnzimmer harmonisch.

Hierauf sollten Sie beim Möbelkauf achten

Wenn Sie Ihr Wohnzimmer einrichten, sollten Sie sich schon vorher überlegen, wie es wirken soll. Möchten Sie eher einen rustikalen Stil, eine moderne Einrichtung oder einen mediterranen Raum? Machen Sie sich darüber Gedanken und lassen Sie sich von den Wohnideen in Möbelkatalogen inspirieren.

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Möbel auf harmonierende Farben. Schwarze Schränke können Sie beispielsweise ideal mit weißen Sofas und Sesseln kombinieren. Komplett schwarz oder braun wirkt oft zu düster. Durcheinander gewürfelte Farben machen den Raum zu bunt und sorgen eher für Unruhe als für Entspannung.

Harmonie der Möbel im Wohnzimmer wichtig

Der Raum sollte harmonisch eingerichtet werden. Nehmen Sie dafür zum Beispiel einen bestimmten Grundton, den Sie in der Helligkeit abändern können. Dunkelbraune Schränke passen gut zu beigefarbenen Sofas und Sesseln. Das Ganze sollte auch in Abstimmung auf den Fußboden geschehen.

Setzen Sie Akzente

Achten Sie darauf, dass Sie, wenn Sie weiße Farben bevorzugen, schnell mit Schmutz oder Staub zu kämpfen haben. Das Gleiche gilt für schwarze Schränke, da diese ein wahrer Staubmagnet sind. Pastellfarben wirken nie aufdringlich und sind perfekt für eine harmonische Farbgestaltung des Wohnzimmers. Vereinzelte Neonfarben setzen frische Akzente und sind echte Hingucker.

Passende Wandfarbe wählen

Die Wandfarbe ist ein sehr mächtiges Werkzeug der Farbgestaltung im Wohnzimmer, weshalb diese sorgfältig gewählt werden muss. Sind Ihre Möbel in neutralen Farben wie Weiß, Grau oder Schwarz gehalten, können Sie so ziemlich jede Farbe streichen.

Gedeckte Pastellfarben wie Rosé oder Mintgrün, kräftige Farben wie Blau, Orange oder Rot - passend ist, was gefällt. Beachten Sie, dass Blautöne einen Raum kühl wirken lassen. Gleichen Sie das mit den entsprechenden Accessoires aus.

Sollten Sie Möbel in kräftigen und auffälligen Farben besitzen, steht Ihnen leider nicht das ganze Farbrepertoire für die Wände zur Verfügung. Damit sich Ihre Wandfarbe von den Möbeln abhebt, sollten Sie eine helle Farbe zu dunklen Möbeln wählen und umgedreht. Helle Wandfarben lassen Ihr Wohnzimmer darüber hinaus größer wirken.

Unschöne Fußböden aufwerten

Sagt Ihnen der Fußbodenbelag in Ihrem Wohnzimmer nicht zu, können Sie diesen leicht aufwerten. Mit einem Teppich, der sich farblich dezent von der Farbe des Fußbodens abhebt, schlagen Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe. Er schafft Gemütlichkeit, versteckt kleine Macken am Fußboden und trägt etwas zur Farbgestaltung bei.

Accessoires tragen zur Farbgestaltung bei

Kaufen Sie schöne Bilder, die das Ambiente unterstreichen. Meeresbilder, ein Wasserfall, Sonne und Natur machen das Wohnzimmer ruhiger und harmonischer. Mit Kerzen in Kombination mit anderen Dekorationsartikeln schaffen Sie eine persönliche und gemütliche Atmosphäre.

Auch Pflanzen dürfen auf keinen Fall fehlen. Das kräftige Grün der Pflanzen beruhigt das Auge und sorgt für Entspannung. Sollten Sie sich für blühende Pflanzen entscheiden, können Sie die Farbe der Blüten ebenfalls auf Ihre Einrichtung abstimmen.

Teilen: