Alle Kategorien
Suche

Farbbänder für alte Schreibmaschinen einbauen - so gelingt's

Wer zu Hause mit einer alten Schreibmaschine arbeiten will, muss von Zeit zu Zeit das Farbband tauschen. Das Einbauen von Farbbändern in alte Schreibmaschinen ist ohne Werkzeug möglich. Trotzdem sollte behutsam vorgegangen werden, denn die Mechanik eines antiken Schreibgeräts ist oft empfindlich und das Reparieren teuer und umständlich.

Eine alte Schreibmaschine braucht regelmäßig ein neues Farbband.
Eine alte Schreibmaschine braucht regelmäßig ein neues Farbband.

Was Sie benötigen:

  • Farbband
  • Schreibmaschine

So bekommen Sie die richtigen Farbbänder

  • Alte Schreibmaschinenmodelle gibt es zahlreich. Die erhältlichen Farbbänder können Sie jedoch in fast alle Geräte einsetzen, da Spulen und Bänder genormt sind.
  • Ältere Modelle benötigen häufig ein Textilband, welches Sie mehrfach benutzen können. Dieses läuft entweder automatisch hin und her oder Sie stellen für diese Funktion einen kleinen Hebel um. Auch das Umdrehen des Bandes ist möglich, denn die Buchstaben werden nur am unteren Rand auf das Farbband gehackt.
  • In alten Schreibmaschinen können Sie schwarze oder rot-schwarze Farbbänder einsetzen. Sie müssen ca. 13 mm breit sein und gewechselt werden, wenn der Druck nur noch sehr blass erscheint.
  • Sie können passende Farbbänder in gut sortierten Schreibwarengeschäften oder im Internet erhalten. Wenn Sie sich beim Kauf nicht sicher sind, informieren Sie sich vorher beim Hersteller Ihrer Maschine oder fragen Sie im Fachgeschäft nach. 

So bauen Sie das Band bei alten Schreibmaschinen ein

  1. Nehmen Sie die Abdeckung Ihrer Schreibmaschine ab und suchen Sie eine kleine Kurbel. Sie dient dem Aufwickeln der Farbbänder auf eine der beiden vorhandenen Spulen.
  2. Falls sich noch ein altes Farbband in der alten Schreibmaschine befindet, lösen Sie dieses, indem Sie es von dem kleinen Stift an der fast leeren Spule befreien und aushängen. 
  3. Entnehmen Sie nun beide Spulen mit dem alten Farbband. Lösen Sie es und setzen Sie das neue Farbband auf die sichtbare Spindel, auf der die aufgewickelte Seite des alten Farbbandes war.
  4. Fädeln Sie nun das neue Farbband mithilfe der kleinen Kurbel in die volle Spule und dann beides in Ihre Schreibmaschine ein. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Aufwickeln nicht noch einen zusätzlichen Mechanismus, wie zum Beispiel das Ausrichten eines Hebels oder einer Feder, in Gang setzen müssen. Missachten Sie einen kleinen Schritt, kann es zu Beschädigungen an Ihrer Maschine kommen. Diese Vorgänge sind beim Wechsel der Farbbänder in alten Schreibmaschinen unterschiedlich.
  5. Hängen Sie anschließend das Ende des Farbbandes in die leere Spule ein und setzen Sie sie so in Ihr Gerät ein. Drehen Sie die Spule bis zu dem Punkt, bei dem das neue Farbband straff gezogen wird.
  6. Schließen Sie die Abdeckung Ihres Schreibmaschinenmodells. Haben Sie alles richtig gemacht, ist sie sofort wieder einsatzbereit.
Teilen: