Alle Kategorien
Suche

Familientreffen planen - so gelingt's

Wer eine Familie besitzt, kann sich glücklich schätzen. Wer sich dann auch noch regelmäßig mit dieser treffen kann und gemeinsam etwas unternehmen kann, hat besonderes Glück. Daher sollte ein Familientreffen nicht zu oft, aber regelmäßig stattfinden. Die meisten Menschen sind heute mehr denn je in ihre Arbeit eingebunden, aber einmal im Jahr oder zumindest alle zwei Jahre müsste so ein Familientreffen möglich sein.

Familientreffen als oft logistische Meisterleistung
Familientreffen als oft logistische Meisterleistung
  • Am besten wählen Sie für Ihre Familinefeier einen Sommermonat, somit können Unternehmungen draussen stattfinden und auch für die Anreise von weit gereisten Gästen empfiehlt sich dieser Zeitraum ganz besonders. Selbstredend muss dieser für alle Berufstätige auf ein Wochenende fallen.
  • Sie selbst kennen Ihre Familie am besten. Sind Sie alle leger, dann mieten Sie für alle ein Ferienhaus, in dem Sie Selbstversorger sein können. Falls aber das Plaudern und Spielen im Vordergrund steht, engagieren Sie sich eine Cateringfirma aus der näheren Umgebung und lassen sich kulinarisch verwöhnen. Einer Reservierung in einem Hotel steht aber auch nichts entgegen; Sie werden bestens versorgt und können Ihre wertvolle Zeit der Familie widmen. Somit wird das Familientreffen auch für den jeweiligen Gastgeber ein schönes Erlebnis und kein logistischer Aufwand.
  • Betreffend des Freizeitangebotes können Sie mit Ihren Lieben abstimmen, auslosen oder ähnliches. Sie können Vorschläge bzgl. Stadtbesichtigung, Museumsbesuch, Wellnessangebot, Fahrräder oder Kutsche mieten vorbringen und je nach Alter und Interesse Ihrer Familienmitglieder sich für das Richtige entscheiden. Dabei müssen Sie natürlich darauf achten, wer genau an dem Familientreffen teilnimmt. Sind es eher Kinder und junge Leute oder eher ältere Personen. Versuchen Sie jedoch so gut wie möglich die Kinder mit einzubeziehen, auch wenn dies oft schwierig ist. Können Sie in bestimmten Fällen jung und alt nicht zusammenbringen, empfiehlt es sich etwa die Kinder für einige Zeit zu Freunden oder Bekannten zu bringen. Somit hat auch die ältere Generation der Familie eine Chance, ausgelassen und ungestört sich zu unterhalten oder etwas zu unternehmen.
  • Ob Sie als Familienfest-Planer sich selbst noch eine Überraschung für das Fest ausdenken, bleibt Ihnen überlassen, vielleicht eine kleine Musikband anmieten, ein Karaokeabend inszenieren, einen Zauberer bestellen oder gar noch Gartenheißluftballons kaufen; Ihre Familie wird Ihnen hocherfreut danken.
  • Wenn Sie noch während der ganzen Attraktionen darauf achten, dass genügend fotografiert und gefilmt wird oder wie auch immer Sie die Eindrücke festhalten, wird dieses Familientreffen noch lange für Sie alle in bester Erinnerung bleiben.
Teilen: